St.-Rochus-Schützen Röthgen: 605 Euro für die Jugendarbeit

Von: mut
Letzte Aktualisierung:
Nicole Schiffer nahm den Schec
Nicole Schiffer nahm den Scheck von Markus Latz entgegen. Foto: Anna Reinmuth

Eschweiler. Die Mobile Jugendarbeit Eschweiler darf sich über eine Spende in Höhe von 605 Euro freuen. Das Geld wird den Jugendlichen in Eschweiler zugutekommen. Im Rahmen des internationalen Schützenfestes im September dieses Jahres organisierten die St.-Rochus-Schützen Eschweiler-Röthgen im Indestadion ein Benefizkonzert mit der RWE Power Band und Brass & Spaß.

Mit der Mobilen Jugendarbeit schafft es die Stadt, die Jugendlichen auf der Straße abzuholen und somit vielen Missständen vorzubeugen.

605 Euro für eine wichtige Aktivität für und von Eschweiler, so Bürgermeister Rudi Bertram, der das Geld zukunftsorientiert und sinnvoll angelegt sieht. Nicole Schiffer vom Jugendamt Eschweiler nahm stellvertretend für die Mobile Jugendarbeit der Stadt den Scheck von Markus Latz, stellvertretender Brudermeister und Jugendleiter der St.-Rochus-Schützen Eschweiler-Röthgen entgegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert