Sportturnier der Bischöflichen Liebfrauenschule: „Freude am Wettkampf“

Von: cheb
Letzte Aktualisierung:
14318753.jpg
Die Klasse 6d holte sich knapp den Sieg in ihrer Jahrgangsstufe. Die Liebfrauenschüler waren sichtlich stolz auf ihren Pokal. Foto: Christian Ebener

Eschweiler. Die Unterstufe der Bischöflichen Liebfrauenschule zeigte am Dienstag in der Kaiserhalle, was sie sportlich drauf hat. In drei unterschiedlichen Disziplinen maßen sich die Klassen der Jahrgangsstufen 5 und 6.

Die Mannschaften spielten erst parallel ein Fußball- und ein Basketballturnier aus. Ziel von Koordinator Matthias Kremer war es, dass jeder Schüler zum Einsatz kommt und die Kinder „Freude am Wettkampf“ erfahren, erklärte der erfahrene Sportlehrer. So war der Tag auch eine Heranführung an den sportlichen Wettkampf und sollte die Kinder „Freude an der Bewegung erleben“ lassen.

Die Kinder lieferten sich hochspannende Spiele und waren mit viel Ehrgeiz am Werk. Genauso hatten die jungen Schüler aber immer ein gutes Gefühl für den gegenseitigen Respekt und das nötige Fair Play.

Nach den Turnieren fand schließlich ein Staffellauf mit 25 Teilnehmern pro Klasse statt. Die Punkte aus den Disziplinen wurden nun zusammengerechnet und der Sieger ermittelt. Vor vielen Freunden und Verwandten der Gymnasiasten durfte in der fünften Jahrgangsstufe am Schluss die Klasse 5c jubeln.

Dahinter landeten die 5a, 5d und 5b. Ein Jahrgang höher feierte die Klasse 6d den Sieg vor der 6a, 6b und 6c. Natürlich erhielten die Gewinner auch einen Pokal, den sie stolz mitnehmen durften und der nun wahrscheinlich einen Ehrenplatz im Klassenraum einnehmen wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert