Sporttag an der Bischöflichen Liebfrauenschule

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
15369683.jpg
Die Kinder und Jugendlichen zeigten nicht nur beim Kugelstoßen, was sie gelernt haben. Foto: Timo Müller

Eschweiler. Von ihrer sportlichen Seite zeigten sich am vergangenen Freitag die Schüler der Bischöflichen Liebfrauenschule Eschweiler (BLS). Bereits im Juni sollte der Tag des Sportabzeichens stattfinden, musste jedoch wegen Regens verschoben werden, da die nassen Laufbahnen zu rutschig waren und somit eine Gefahr darstellten.

Und auch beim Ersatztermin gingen die Blicke der Schüler und Lehrer immer wieder gen Himmel, der sich immer mal wieder bedeckt zeigte. Glücklicherweise blieb es jedoch diesmal trocken und die Schüler der Klassen 5 bis Q1 machten sich auf, ihre Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu machen.

In den Disziplinen Laufen, Schlagball- und Wurfballwerfen, Kugelstoßen, Hochsprung, Weitsprung, Standweitsprung, Zonenweitsprung, Schleuderball, Seilspringen und beim Geräteturnen zeigten die Kinder und Jugendlichen der BLS wie viel Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination in ihnen steckt. Bis zum frühen Nachmittag waren die verschiedenen Stationen auf dem Außengelände, sowie in der Sporthalle des Gymnasiums besetzt, immer unter den Augen der Lehrer, die als Betreuer, Kampfrichter und Aufsicht fungierten.

Auf ihre Abzeichen müssen die jungen Sportbegeisterten leider noch einige Zeit warten. Erst im Frühjahr des kommenden Jahres findet die Übergabe durch den Stadtsportverband in der Aula der Realschule Patternhof statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert