Sportlicher Jahresrückblick: Etliche Eschweiler Sportler sind obenauf

Von: Andreas Röchter
Letzte Aktualisierung:
13713331.jpg
Nach einem dramatischen Saisonfinale stieg die Herrenmannschaft der SG in die Handball-Landesliga auf. Foto: Andreas Röchter
sdfsdff
Großen Jubel gab es auch beim SV Falke Bergrath. Die eigenen F2-Junioren holen den Titel beim „Falken-Cup“ auf der eigenen Anlage. Foto: Andreas Röchter
13713367.jpg
Viel Betrieb: Mehr als 1200 Sportler haben sich beim 9. Indeland-Triathlon in die Fluten des Blausteinsees gestürzt. Foto: Ebbecke-Bückendorf

Eschweiler. Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Auch die Eschweiler Sportler traten wie gewohnt in vielfacher Hinsicht in Erscheinung. Sehr oft erfolgreich, hin und wieder musste allerdings auch eine zum Sport einfach dazugehörende Niederlage eingesteckt werden. In dieser Ausgabe folgt nun eine (keinesfalls den Anspruch auf Vollständigkeit erhebende) Übersicht über die sportlichen Taten der indestädtischen Athleten der ersten sechs Monate des Jahres.

Januar

Nur wenige Stunden nach dem Jahreswechsel beweisen die Denker des Eschweiler Schachclubs klaren Kopf: Zehn Teilnehmer kämpfen beim Neujahrsturnier im Schnellschach um den Sieg. Josef Kaluza siegt vor Tobias Schüller und Marcel Singh.

Bei der 26. Auflage der Eschweiler Hallenfußballmeisterschaft triumphiert erstmals der SV St. Jöris. Im Finale gegen Fortuna Weisweiler gleicht Maik Engelhardt in der Schlussminute für den SV zum 3:3 aus. Das Neunmeterschießen entscheidet St. Jöris mit 3:0 für sich. Bereits am ersten Turniertag holen sich die Frauen des FC Germania Dürwiß mit einem 13:1-Sieg über Falke Bergrath den Stadtmeistertitel.

Bei den Jugendfußball-Turnieren um den VR-Bank-Cup ziehen die C-Junioren von Ausrichter Germania Dürwiß in die Vorschlussrunde ein, wo sie dem späteren Turniersieger TSC Euskirchen mit 1:3 unterliegen. Mit einem 4:2-Erfolg über Alemannia Aachen im kleinen Finale erspielen sich die Germanen Platz drei. Im Turnier der B-Jugendlichen hat die Mannschaft von West Köln die Nase vorne, während die jungen Dürwisser Kicker in der Vorrunde die Segel streichen müssen.

Die in der Verbandsliga Mittelrhein aktiven C-Junioren-Handballer der ESG unterliegen in ihrem ersten Punktspiel des Kalenderjahres der JSG Bergneustadt/Strombach mit 25:26, halten sich dafür aber im Pokal schadlos. Im Viertelfinale lassen die Blau-Gelben dem BTB II beim 29:8 keine Chance.

Bei den von der Jugendabteilung des FC Germania Dürwiß ausgerichteten Hallenfußball-Jugendstadtmeisterschaften teilen sich drei Vereine die neun Titel: Die Gastgeber siegen bei den F-, D-, C- und B- Junioren, Falke Bergrath hat bei den C- und B-Juniorinnen sowie den Bambini die Nase vorne, während die Sportfreunde Hehlrath die Turniere der A- und E-Jugendlichen für sich entscheiden.

Bei den Siegerehrungen zum Rur-Eifel-Volkslaufcup sahnen die Langstreckenläufer des SV Germania Dürwiß ab: Markus Breuer entscheidet die Herren-Konkurrenz der Laufserie, die aus rund 40 Einzelwettbewerben besteht, für sich. Helene Kohlen wird bei den Frauen Dritte der Gesamtwertung und gewinnt die Altersklasse W60. Der Gesamtsieg der Schülerinnen B geht an Eva Kastenholz. Rang zwei belegt Valerie Kastenholz. In der Teamwertung gibt‘s für den SV Germania Dürwiß Platz zwei.

Februar

Erstmals seit zehn Jahren schickt die TSG Eschweiler wieder junge Taekwondo-Kämpfer beim World Children's Cup in Stuttgart/Sindelfingen an den Start: Amely Steiner (7 Jahre/bis 29 Kilogramm) sowie Alina Steiner (8 Jahre/bis 34 Kilogramm) kehren mit Silbermedaillen zurück. Alexander Steiner (7 Jahre/bis 29 Kilogramm) beendet die Konkurrenz auf Rang drei. Luan Hagedorn (13 Jahre/bis 41 Kilogramm) unterliegt unglücklich mit 2:3. Beim Lippe-Pokal in Hamm gewinnt Alina Steiner den Wettkampf in der Altersklasse C. Fabienne Schlösser (7/bis 29 Kilogramm) und Desiree Ziwiza (12/bis 44 Kilogramm) holen Bronze.

Die Damen-50-Mannschaft der ESG-Tennis mit Irene Postels-Heck, Claudia Wings, Roswitha Ritz, Anita Teske, Sabine Kall, Inge Stahlberg, Elke Michels und Heide Lüttgen steigt in die 1. Hallen-Bezirksliga auf.

Jochen Wollmert, fünffacher Paralympics-Goldmedaillengewinner im Tischtennis, ist der Stargast bei der 15. Verleihung des Deutschen Sportabzeichens in Eschweiler. 1117 Athleten werden in der Aula der Realschule Patternhof ausgezeichnet.

Die DJK SV Eschweiler-Dürwiß behält im Derby der Tischtennis-Bezirksklasse gegen den SV Falke Bergrath mit 9:2 die Oberhand. Die Doppel Uli Simons/Alexander Mischlewitz, Peter Schüller/Rainer Kummer und Dirk Moitzheim/Marc Huppertz verbuchen drei Zähler auf der Habenseite. In den Einzeln punkten Uli Simons (2x), Peter Schüller, Alexander Mischlewitz, Dirk Moitzheim und Marc Huppertz.

Vier Synchronschwimmerinnen der Wasserfreunde Delphin Eschweiler gehen beim Pflichtranglistenturnier des Deutschen Schwimmverbands in Bielefeld an den Start: Katharina Groh erreicht in der offenen Klasse den Finalwettkampf und belegt schließlich in der Gesamtwertung den 8. Platz. In der Altersklasse B erschwimmt Laura Veith (Jahrgang 2000) Platz sieben, Nina Löhmann (Jahrgang 2001) wird Zwölfte. Luisa Cordes (Jahrgang 2002) wird 14. in der Konkurrenz der Altersklasse C.

Die C-Jugendhandballer der ESG ziehen mit einem 34:29-Erfolg über den Oberligisten SV Stolberg in das Pokalfinale ein, wo der BTB Aachen wartet.

Beim Kata-A-Turnier der Europäischen Judo-Union in Brüssel belegt das Duo Jörn Stermann-Sinsilewski und Volker Degenhart in seiner Parade-Disziplin Kime-no-kata (Form der Entscheidung) den dritten Platz.

März

Im Pokalfinale des Handballkreises Aachen unterliegen die C-Junioren der ESG dem Oberligisten BTB Aachen mit 26:40. Dennoch kann sich die Saisonbilanz sehen lassen: Im abschließenden Punktspiel der Verbandsliga Mittelrhein trotzen die ESG‘ler dem bis dahin verlustpunktfreien und als Meister feststehenden MTV Köln ein 18:18 ab und beenden die Saison mit 27:17 Punkten auf Rang vier.

Die Schwimmerinnen der DLRG-Ortsgruppe Weisweiler siegen bei den Aachener Bezirksmeisterschaften der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft, die in der Jahnhalle ausgetragen werden, in der Altersgruppe 17/18 und verweisen dabei die Ortsgruppen Eschweiler, Aachen, Baesweiler, Hoengen, Herzogenrath und Würselen auf die Plätze.

Der Reitclub Dürwiß lädt zum Indelandpokal ein. In der Dressur siegt Lynn Huppertz (RC Dürwiß) auf First Noell in der „Großen Tour“ vor Vereinskameradin Anja Giernich auf Let it Snow und Ina Systermanns (RV Gut Klösterchen) auf Donna. Den 1. Platz in der „Kleinen Tour“ teilen sich Christina Schoenen (RC Dürwiß) auf Piranha und Johanna Hubert (RV Gut Klösterchen) mit Calimero. Rang drei belegt Lena Schwartz (RV Gut Klösterchen) auf Zitronetje. In den Dressur-Mannschaftswertungen haben die Gastgeber in der „Großen Tour“ die Nase vorne, während das Team des RV Gut Klösterchen die „Kleine Tour“ gewinnt.

In den Spring-Konkurrenzen dominiert der RC Dürwiß: Lynn Huppertz siegt auf Felidae in der „Großen Tour“, Dana Streit gewinnt mit Vogue die „Kleine Tour“. Ebenso gehen beide Mannschaftswertungen an den Reitclub Dürwiß. In der „Großen Tour“ folgt der Reit- und Fahrverein Eschweiler auf Platz zwei, in der „Kleinen Tour“ ist die Mannschaft des Reitstalls Röthgener Burg der schärfste Verfolger.

Rund 800 Athleten nehmen am 46. Internationalen Volkslauf der LSG teil. Allein 280 Läufer nehmen die 10-Kilometer-Strecke durch den Stadtwald in Angriff. Daniele Ciambra absolviert die Distanz in 35:17 Minuten als Schnellster, gefolgt von Patrick Vonderhagen, der 25 Sekunden später die Ziellinie überquert und damit für den SV Germania Dürwiß Platz zwei in der Gesamtwertung erläuft. Im „Jedermann-Lauf“ über 4000 Meter erkämpft Vereinskamerad Stefan Hagel in 15:14 Minuten Platz drei. Felix Wittmann (LSG) wird mit der Zeit von 15:38 Minuten Gesamtvierter und siegt in der Altersklasse U16/M14.

Bei den Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Senioren in Erfurt siegt der amtierende NRW-Meister Dr. Ralf Naeven vom SV Germania Dürwiß im Hochsprung der Altersklasse M55 mit übersprungenen 1,57 Meter. Über 60 Meter Hürden belegt er mit der neuen persönlichen Bestleistung von 10,88 Sekunden den 4. Platz. Günter Vogel, der im Januar mit einer Zeit von 8,16 Sekunden den NRW-Meistertitel über 60 Meter in der Altersklasse M55 geholt hatte, wird bei der DM sowohl über die Kurzsprintstrecke 60 Meter (8,14 Sekunden) als auch über 200 Meter (26,33 Sekunden) Sechster.

Neun Läuferinnen der Eschweiler SG Rollsport starten in Wesel in die Saison: Die Konkurrenz der Freiläufer A Gruppe 1 gewinnt Andrea Bergk vor Vereinskameradin Carolin Hallfeldt. In der Nachwuchsklasse wird Ann-Christin Langen Dritte. Gleiches gelingt Svenja Völl bei den jüngeren Freiläufern A.

April

Mehr als 100 Mannschaften nehmen an den von der Interessengemeinschaft zur Förderung der Jugend im SV Falke Bergrath ausgerichteten Fußball-Jugendturnieren um den „Falken-Cup“ teil. Am letzten Turniertag lassen die F2-Junioren der Falken die Gastgeber jubeln, als sie im Finale Fortuna Köln mit 7:6 nach Siebenmeterschießen bezwingen und damit den zweiten Triumph einer Falke-Mannschaft in der zwölfjährigen Geschichte der Turnierserie unter Dach und Fach bringen.

Beim „Eschweiler Jumping Festival“ der Springreiter in Weisweiler geht es um Punkte für die Weltrangliste und die Qualifikation zu den Olympischen Spielen in Rio. Die abschließende Springprüfung der Klasse S International, das „Eschweiler Masters“, entscheidet der Italiener Alberto Zorzi auf „Fair Light van T Heike“ im Stechen für sich.

Mit Siegen über den HTC Blau-Weiß Köln und den Kölner TC 71 machen die Damen 30 des Tennisclubs Blau-Gelb Eschweiler in der Besetzung Dina Jacobs, Christiana Mohr, Nada Kostovski, Gabriele Pfeiffer-Schirra, Silke Otten, Alexandra Müsgens und Sandra de Hesselle die Meisterschaft in der 1. Verbandsliga und den Aufstieg in die Oberliga perfekt.

Zwei Titel bringen die Judoka des 1. Budo-Clubs Eschweiler von den Kata-Landesmeisterschaften in Wattenscheid mit: Das Duo Jörn Stermann-Sinsilewski und Volker Degenhart siegt in der Disziplin Kime-no-kata, Frenny Hoettgen und Olaf Müller gewinnen den Wettkampf der Juno-kata-Konkurrenz.

Die ESG-Handballer besiegen am letzten Spieltag den TV Roetgen mit 30:20 und profitieren von der gleichzeitigen Niederlage des Gürzenicher TV, der in eigener Halle dem GFC Düren 99 mit 23:26 unterliegt. Als Kreisliga-Meister steigen die ESG‘ler somit wieder in die Landesliga auf.

Manfred Müllejans holt für den Marathon-Club Eschweiler bei der Europameisterschaft im Duathlon in Kalkar über die Kurzdistanz die Bronzemedaille in der Altersklasse M65.

Die Wasserfreunde Delphin Eschweiler registrieren beim Osterschwimmen 277 Teilnehmer aus elf Vereinen und 1183 Starts. Die Gastgeber holen 61 Gold- und 66 Silbermedaillen. Christian Töller siegt im Jahrgang 2001 acht Mal. Lara Vroels (Jg. 2000) trägt sich sieben Mal in die Siegerliste ein, Simon Radtke (Jg. 2003) ist sechs Mal erfolgreich. Auch die jüngste Teilnehmerin, die sechsjährige Lisa Martinett, holt eine Goldmedaille.

Geglückte Premiere: Beim von der Taekwondo-Sportgemeinschaft (TSG) Eschweiler ausgerichteten ersten Indepokal gehen 237 Kämpfer aus 25 Vereinen auf die Matte. Darunter befinden sich auch Gäste aus Belgien, der Schweiz und der Ukraine. Hinter Tornado Velbert und der Sportschule Choi belegt die Mannschaft der TSG mit Alexander Stein, Lara Gassert, Tyra Strupf (alle D-Jugend), Luisa Savanova, Gülay Catak (beide C-Jugend), Yvonne Schlösser, Johnny Röber (Senioren) sowie der neunjährigen amtierenden Sportlerin des Jahres ,Alina Steiner, den 3. Platz.

Mai

Internationaler Fußball am Hehlrather Maxweiher: Beim U11-Turnier sind mit den Jungkickern von Roda Kerkrade und AS Eupen Nachwuchsspieler eines niederländischen und eines belgischen Erstligisten zu Gast. Das Teilnehmerfeld wird von Delta Warschau, Alemannia Aachen und den Gastgebern komplettiert. Die Sportfreunde Hehlrath belegen in der Abschlusstabelle Rang vier, können aber mit dem 3:0-Sieg über die jungen Alemannen ein Ausrufezeichen setzen. Den Siegerpokal, der vom ehemaligen Nationalspieler Simon Rolfes überreicht wird, holt sich Roda Kerkrade.

Im Rahmen des Dachser-Duathlons, den der Marathon-Club Eschweiler zum wiederholten Mal in der Alsdorfer Innenstadt ausrichtet, werden auch die Deutschen Meisterschaften ausgetragen: Die Frauen-Konkurrenz dominiert Kristina Ziemons vom DLC Aachen. Bei den Männern wird Tobias Hibbe vom Brander SV Vierter.

Die D-Juniorinnen des SV Falke Bergrath ziehen mit einem 2:0-Halbfinalerfolg nach Achtmeterschießen über den Burtscheider TV in das Finale des Fußball-Kreispokals ein. Dort warten die Mädchen von Alemannia Aachen, denen die Bergratherinnen mit 0:2 unterliegen. Auch die B-Juniorinnen von Fortuna Weisweiler stehen im Finale, in dem sie gegen BW Aachen-Burtscheid mit 1:4 den Kürzeren ziehen.

Die Eschweiler Schachspielerin Nane Reisgen erringt mit der Damenmannschaft des Aachener Schachvereins die Meisterschaft in der Regionalliga West, die zum Aufstieg in die 2. Bundesliga der Frauen berechtigt.

Der SV Germania Dürwiß und die LSG Eschweiler richten im Sportpark am See gemeinsam die Leichtathletik-Kreismeisterschaften der Altersklassen U12 und U14 aus. Am Ende stehen sieben Titel für die Veranstalter zu Buche: Der Germane Lenn Ortmann siegt in der Altersklasse M10 im Hochsprung (1,15 Meter), im Weitsprung (3,76 Meter) und gemeinsam mit Christoph Esser, Leon Beys und Simon Delzepich in der 4x50-Meter-Staffel (33,05 Sekunden).

Letztgenannter triumphiert zusätzlich im Hochsprung der Altersklasse M11 (1,21 Meter). Für die LSG siegt Dennis Kleinen im Sprint über 75 Meter der Altersklasse M13 in 10,33 Sekunden sowie im Weitsprung mit 4,77 Metern. Vereinskameradin Anna Wittmann hat in der Speerwurfkonkurrenz der Altersklasse W12 mit 15,39 Metern die Nase vorne.

Marcel Singh wird Stadtmeister im Schach. Dem Spieler des Eschweiler Schach-Clubs reicht in der abschließenden Partie ein Remis gegen Alberto Bamberger, der gemeinsam mit Kevin Deider den 2. Platz belegt.

Juni

Die Saison der Amateurfußballer(innen) geht zu Ende. Die Damen des SV Falke Bergrath machen als Dritter der Bezirksliga den Durchmarsch aus der Kreis- in die Landesliga perfekt. Im Männerbereich wird nicht nur beim SC Berger Preuß, der in die Kreisliga A aufsteigt, gefeiert, auch auf der Pumpe knallen die Sektkorken: Rhenania Eschweiler kehrt als Meister der Kreisliga C, Gruppe 3, in die B-Liga zurück. Der 2. Mannschaft des SV St. Jöris gelingt der Sprung aus der D-Liga in die Kreisliga C. Als Zweiter der Staffel 4 der Kreisliga C darf der SC Berger Preuß III noch auf die Relegation hoffen.

Dort trifft die Elf auf den SV Breinig III, dem die Berger Preußen nach zwei späten Gegentoren in der 85. und 90. Minute mit 0:2 unterliegen. Fortuna Weisweiler beendet die Spielzeit auf Platz sechs der Kreisliga A. Doch von „eitel Sonnenschein“ kann im Eschweiler Fußball noch lange keine Rede sein: Rhenania Lohn muss mit dem Abstieg aus der Kreisliga A Düren den bitteren Weg in die Kreisliga B antreten. Und auch der dramatische Absturz des FC Germania Dürwiß findet seine Fortsetzung. Die Mannschaft tritt zu den letzten Punktspielen nicht mehr an und steigt als Tabellenletzter der Kreisliga B in die C-Liga ab.

Wie im Vorjahr schrammen Volker Degenhart und Jörn Stermann-Sinsilewski bei den Judo-Kata-Europameisterschaften in der Disziplin Kime-no-kata knapp an einer Medaille vorbei. Auf Sardinien belegt das Duo vom 1. Budo-Club Eschweiler den 4. Platz. Dafür halten sich die beiden bei den Deutschen Meisterschaften schadlos und gewinnen den Titel zum vierten Mal in Folge.

Die Wasserfreunde Delphin Eschweiler richten die NRW-Altersklassenmeisterschaften der Synchronschwimmer in der Jahnhalle aus und feiern Erfolge: In der Kürkombination aus Solo, Duett und Gruppe siegen die Gastgeber in der Besetzung Christine Pauls, Lea van Meer, Eva Thelen, Julia Brocker, Ida Schmetz, Milena Derichs, Marie und Luisa Cordes, Laura Veith und Nina Löhmann. Ebenfalls Gold gibt es für Katharina Groh in der Solo-Konkurrenz der Junioren. Wenige Tage später bestätigt sie die Leistung bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren in Stukenbrock, wo sie nach freier und technischer Kür die Bronzemedaille gewinnt.

Radfahrerin Isabelle Oepen geht bei den Landesverbandsmeisterschaften in Elsdorf an den Start und siegt in der Altersklasse U13 weiblich. Auch beim zum Arag-Schülercup zählenden LVM-Straßenrennen in Köln-Longerich siegt sie im Sprint und verteidigt somit ihre Führungsposition in der Gesamtwertung.

Mehr als 1200 Sportler stürzen sich zum Start des 9. Indeland-Triathlons in die Fluten des Blau-steinsees. Astrid Stienen vom Brander SV gewinnt den Wettkampf über die Mitteldistanz. Über die Kurzdistanz dominieren Triathleten des DLC Aachen. Bei den Frauen siegt Kristina Ziemons, schnellster Mann ist Thomas Schulte.

Der zwölfjährige ESG-Rollkunstläufer Max Konstanty startet bei der „International Trophy Sedmak Bressan“ im italienischen Triest und gewinnt den Pflichtwettbewerb in seiner Altersklasse. In der Kür belegt das Talent bei den „Espoirs“ den 8. Platz.

Mit den C1- und den B-Junioren qualifizieren sich zwei Jugendmannschaften des FC Germania Dürwiß für die Bezirksliga.

Teil der 6. Auflage des Düsseldorfer City-Triathlons mit 2000 Teilnehmern und 40.000 Zuschauern ist die Deutsche Altersklassenmeisterschaft über die Sprintdistanz. Manfred Müllejans geht für den Marathon-Club Eschweiler in der Altersklasse M65 auf die Strecke und überquert als Deutscher Vizemeister die Ziellinie.

Der Segelklub Eschweiler See richtet den 16. Blausteinsee-Cup des Verbands der wassersporttreibenden Vereine Blausteinsee (VWW) aus. Nach vier Wettfahrten verteidigt Maarten Donders (Segelklub Eschweiler) seinen Titel und verweist Birgit Meyer, Peter Meyer (beide Segelklub Alsdorf) sowie Michael Fleiß und Tim Bjarne Wierichs (Segelklub Eschweiler) auf die Plätze.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert