Spielplatz Udelinberg: Kinder feiern neues Klettergerüst

Von: kaba
Letzte Aktualisierung:
14593162.jpg
Meerjungfrauen, Piraten und Fische singen und tanzen gemeinsam beim Spielplatzfest. Foto: Katja Bach

Eschweiler-Nothberg. Jetzt ist das neue Spielgerät auf dem Spielplatz Udelinberg in Nothberg offiziell eingeweiht. Bei einem bunten Spielplatzfest bei bestem Wetter und guter Laune sprach Pfarrer Hannokarl Weishaupt den Segen aus, bevor die Kinder das Klettergerüst in Beschlag nahmen.

Die Initiative für das Fest ging von den Spielplatzpaten Lukas und Rainer Greven aus. „Wir sind seit einiger Zeit Spielplatzpaten und freuen uns, jetzt so ein tolles Spielgerät zu haben“, erklärte Rainer Greven und sprach seinen Dank an all jene aus, die das mit ihre Spenden möglich gemacht haben.

Bei der Durchführung des Festes wurden sie von Nicole Hillemacher-Esser von der Mobilen Jugendarbeit und Olaf Golzheim von der Abteilung für Freiraum und Grünordnung der Stadt Eschweiler unterstützt. Hillemacher-Esser und Golzheim sind Ansprechpartner für die Spielplatzpaten und freuen sich, dass sie bisher bereits 26 Paten für die Betreuung der Spiel- und Bolzplätze gewinnen konnten.

„Dort, wo Paten vor Ort sind, merkt man, dass die Vandalismusschäden deutlich zurückgegangen sind und dass bestehende Schäden schneller gemeldet und behoben werden können“, erklärten sie. Das bestätigten auch Lukas und Rainer Greven, die dem Spielplatz Udelinberg und dem Bolzplatz regelmäßige Besuche abstatten und nach dem Rechten sehen. Konkrete Vorgaben zur Betreuung gibt es für die Spielplatzpaten dabei nicht.

Die Grevens gehen in der ehrenamtlichen Aufgabe auf und freuten sich, am vergangenen Wochenende ein tolles Spielplatzfest auf die Beine stellen zu können. Nach einer Begrüßung der Gäste durch Lukas Greven und Bürgermeister Rudi Bertram sollte dann das neue Klettergerüst in Form eines Schiffs geweiht werden. Hierzu bat Pfarrer Weishaupt die Kinder mit ihm um das Spielgerät zu gehen, während er es segnete.

Dann waren die Kindergartenkinder dran. Sowohl von der Kita Immenhofkinder als auch vom Kindergarten St. Cäcilia waren viele Kinder gekommen und letztere gaben passend zum Klettergerüst ein kleines Musical mit Meerjungfrauen, Piraten und Unterwasserbewohnern zum Besten.

Im Anschluss daran enterten die Kinder das Kletterschiff, freuten sich über den gespendeten Kuchen, die zur Verfügung gestellten Spiele und Kreide sowie über ein zusätzliches Highlight: „Wir werden heute auch von der Feuerwehr, genauer vom Löschzug 24 Bohl und Michael Kortz unterstützt“, erklärte Rainer Greven freudestrahlend und konnte zusehen, wie die kleinen Gäste mit leuchtenden Augen am Steuer des Feuerwehrwagens saßen. Und Lukas Greven ergänzte: „Wenn man das sieht und so ein cooles Spielplatzfest für die Kinder auf die Beine stellen kann, weiß man, wofür man Spielplatzpate geworden ist.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert