Eschweiler - Sondermünzen sind für Jugendliche wahrlich Gold wert

Sondermünzen sind für Jugendliche wahrlich Gold wert

Von: sh
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. 47 Mal Gold und 315 Mal Silber - so lautet die stolze Bilanz des Eschweiler Medaillenspiegels. Denn so viele Sondermünzen „150 Jahre Stadtrechte Eschweiler” brachte man unters Indevolk.

Den erwirtschafteten Überschuss spendete die Sparkasse Aachen nun wie versprochen an gemeinnützige indestädtische Einrichtungen.

Sparkassen-Gebietsdirektor Klaus Wohnaut hatte vier wertvolle Umschläge im Wert von insgesamt 3000 Euro im Gepäck, als er sich gemeinsam mit Bürgermeister Rudi Bertram für die Kauffreude der Eschweiler Bürger im Rathaus bedankte.

Über 1000 Euro freuen sich nun der Stadtjugendring sowie die THW Jugend Eschweiler. Jeweils 500 Euro fließen in die Geldschatullen des Fördervereins des integrativen Kindergartens „Rappelkiste” und in die des Fördervereins Kindergarten „Villa Kunterbunt”.

200 Münzen wurden anfangs geprägt. Viel zu wenig, wie sich schon bald herausstellen sollte. Denn 315 Silberexemplare, die zum Preis von 29,50 Euro erworben werden konnten, sowie 47 Gold-Sondermedaillen für je stolze 198 Euro gingen raus.

„Das ist doppelt so viel wie in anderen Kommunen”, sah Klaus Wohnaut Eschweiler im Städtevergleich mit Stolberg und Herzogenrath, die in der Vergangenheit ähnliche Aktionen hatten, klar vorne. Wer jetzt noch eine der raren Münzen haben möchte, schaut leider in die Röhre. „Das Prägeinstrument haben wir vor kurzem zerstört”, verriet Wohnaut.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert