Sommerfest im SBZ: Senioren feiern mit viel Musik

Von: jw
Letzte Aktualisierung:
10471385.jpg
Die Jazz- Band aus Aachen begleitete die Bewohner und Besucher musikalisch in den Tag und machte schon Lust auf mehr. Foto: Jacqueline Winkler

Eschweiler. Es war zwar nicht sonderlich warm draußen und die Sonne ließ sich auch nur selten blicken, doch war das Sommerfest im Senioren- und Betreuungszentrum an der Johanna-Neuman-Straße schon früh um elf Uhr sehr gut besucht. Die Jazz-Band aus Aachen startete musikalisch in den Tag und versüßte den frühen Besuchern das Beisammensein.

Schon ab halb zehn warteten einige Bewohner sehnsüchtig auf den Start des Sommerfestes. Das Senioren- und Betreuungszentrum hatte wie jedes Jahr wieder viel auf die Beine gestellt und für Jung und Alt war etwas dabei.

Schiffe und Beppo, der Clown

Neben der Jazz-Band am Morgen spielten die Blasmusikanten Gressenich, sowie der Regimentsspielmannszug Reserve Jonge un Mädchere, außerdem gaben die Inde-Rebellen ein kleines Konzert. DJ Martin gab sein Können auch noch zum Besten. Nicht nur die Bewohner, auch die Besucher waren begeistert.

Der Schiffsmodellclub Alsdorf/Eschweiler gestaltete draußen eine Show mit verschiedenen kleinen Booten. Zudem kam Beppo, der Clown, der bis zu zwei Meter hohe Luftballontiere für die Kinder, aber natürlich auch für die Senioren bastelte. Zudem konnten sich die Kinder an einem extra für sie eingerichteten Platz schminken lassen.

An einem Basarstand konnten die Besucher von Stofftieren, über Tücher bis hin zu Vogelhäuschen alles kaufen. Natürlich war alles von den Bewohnern selbst angefertigt worden. Die Tiere hatten sie gestrickt oder gehäkelt, die Vogelhäuschen mit viel Kleinarbeit bemalt.

„Schönes Miteinander“

Das Sommerfest war ein gelungenes Ereignis. „Leute kommen zusammen, die sonst nicht unbedingt zusammenkommen. Es ist ein schönes Miteinander und alle können daran teilnehmen“, sagte Karin Balduin, die Pressesprecherin des Hauses. Alle Bewohner wurden von ihren Zimmern geholt, so dass sie an diesem Fest teilnehmen konnten.

Viele Besucher nutzten zudem die Möglichkeit,. sich über das Senioren- und Betreuungszentrum zu informieren und sich das Haus anzusehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert