Eschweiler - Skurrile Zahlenspiele für gutes Bauchgefühl

Skurrile Zahlenspiele für gutes Bauchgefühl

Von: abd
Letzte Aktualisierung:
wahrheit2_
Kein Karnevalskostüm, sondern Kabarett vom Feinsten: Für den Sender „Nichts 24” schlüpften Rainer Bursche und Michael Rümmler in skurrile Rollen. Foto: André Daun

Eschweiler. Nichts als die nackte Wahrheit verkündeten die Kabarettisten Rainer Bursche und Michael Rümmler im Kulturzentrum Talbahnhof. In ihrer Analyse der Politik und der Medien Deutschlands berichteten die Dresdener von ihrer ganz eigenen Weltanschauung.

„Böse, zielsicher und politisch unkorrekt” zeigten sie nach eigenen Angaben ihr politisch-satirisches Kabarett, dass den Indestädtern sowohl Stoff zum Lachen, als auch zum Nachdenken gab.

Und so wurde den Kabarettisten schon zu Beginn ihres zweistündigen Auftrittes schnell klar, was die Leute zu Hause auf den Fernsehsesseln von den Programmen erwarten. „Furztrockene Handtuchhalter” als Nachrichtensprecher sind unbeliebt und ohne Sensationen keine Einschaltquoten.

Die Gründung des privaten Nachrichtensenders „Nichts 24” würde Abhilfe schaffen. Bursche und Rümmler folgen hier strikt den zwei Leitsätzen „Verkauf die Leute nie für dumm, auch wenn sie es in Wirklichkeit sind” und: „Die Nachrichten müssen nicht in den Kopf, sondern auf den Bauch der Zuschauer, dort gibt es entschieden mehr Angriffsfläche.”

Natürlich behandelten Rainer Bursche und Michael Rümmler besonders topaktuelle Themen. Die neue Regierung mit „Second-hand-Kanzlerin” nahmen sie ebenso auf die Schippe wie die Finanz- und Wirtschaftskrise.

Auch in der Mathematik zeigten sich die beiden auch nicht untalentiert: „Alles wird teurer, nur der Mensch ist billiger als je zuvor.” Für die Männer im Raum war besonders die Frage „Wie teuer sind Frauen überhaupt, und lohnt sich das heutzutage überhaupt noch?” besonders interessant.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert