Sieg, Remis und Niederlage für die „Jungfalken“

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-Bergrath. Ein durchwachsenes Wochenende erlebten die drei Jugendmannschaften der Bergrather Tischtennisabteilung.

Die Jungenmannschaft trat zu Hause gegen TTF Koslar an und erreichte gegen einen in allen Belangen unterlegenen Gast einen ungefährdeten 8:0-Sieg. Die Spieler Lukas Morschel, Marc Kösch, Isabell Unger und Lina Simons zeigten sich nach der Auftaktniederlage gut erholt und gewannen auch in der Höhe verdient ihr Spiel in der Jungen Kreisliga.

Die 1. Schülermannschaft trat nach ihrem Aufstieg in die Schüler-Kreisliga erstmals an die Tische. In der Aufstellung Sinan Keubgen, Niklas Nolden, Ole Lenzen und Clarissa Neander versuchte man in Huchem-Stammeln etwas Zählbares mitzunehmen. Trotz ansprechender Leistung war der Gegner zu stark. Am Ende unterlag man deutlich mit 2:8. Die beiden Ehrenpunkte erspielten Sinan Keubgen und Clarissa Neander.

Die jüngsten Spieler der Abteilung traten zum zweiten Spiel der Schüler-Kreisklasse ebenfalls in Huchem-Stammeln an. Nachdem der Saisonauftakt mit 1:9 verloren ging, wollten sie es diesmal besser machen. Jedoch fiel der Start in dieser Begegnung anders als erwartet aus. Schnell lag man 0:4 in Rückstand. Doch dann drehten die „Jungfalken“ das Spiel und kamen am Ende zu einem Punktgewinn. Somit kletterten Nerea Münstermann (1:1), Benjamin Engers (0:2), Alessandro Ehlers (2:0) und Robin Nolden (2:0) in der Tabelle.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert