Seniorenzentrum feiert Jubiläum: 60er Jahre leben auf

Letzte Aktualisierung:
15536664.jpg
Stilvoll ausstaffiert: Unter anderen Tanzpaare des Rock’n‘ Roll-Clubs rockten das 60er-Jahre-Fest im SBZ. Foto: Karin Balduin

Eschweiler. Zum 125-jährigen Bestehen des Senioren- und Betreuungszentrums (SBZ) hatte Verwaltungsdirektor Bernhard Müller bereits zu Beginn des Jahres auf eine Vielzahl besonderer Veranstaltungen hingewiesen. So wurde jetzt an der Johanna-Neuman-Straße mit einem großen Fest an die 60er Jahre erinnert.

Gerne ließen sich die Senioren auf diese Zeitreise ein, Moderatorin Claere Nießen erinnerte humorvoll an viele Stationen und Ereignisse aus dieser Zeit. Natürlich im passenden Outfit, sehr zur Freude der 200 Senioren, die sich im dekorierten Saal schnell in die gute alte Zeit versetzt sahen. Zu Kaffee und Kuchen spielte Alleinunterhalter Claus-Dieter Nonnweiler-Storms bekannte Evergreens.

Schmitz Backes, der sympathische Humorist und Zauberkünstler, kam in einem kleidsamen Pullunder und ließ schmunzelnd so einiges über seine Kleidung und den Schick der 60er verlauten. Schnell zog er das muntere Publikum in seinen Bann, und einige Zauberstücke wurden sogar mit der Hilfe von Zuschauern respektive Claere Nießen vorgeführt.

Er war nicht der einzige an diesem Nachmittag, der die Senioren miteinbezog. Zwei Tanzpaare des Rock’n’Roll-Clubs Düren zeigten ihr Können nicht nur auf der Bühne, sondern gesellten sich bei einem Twist auch zu den Senioren, und jeder machte mit so gut er konnte. Das Ehepaar Wolfgang und Margot Mirwald und das Tanzpaar Hedi Waschmann und Josef Wiegand gaben auf der Bühne alles, sehr zum Wohlwollen aller Senioren die mit großer Begeisterung diese Darbietungen mit zum Highlight des geselligen Nachmittags machten.

Längst war die leckere Pfirsichbowle im Saal verteilt worden, als Alleinunterhalter Claus Dieter Nonnweiler-Storms erneut Lieder aus den 60er Jahren präsentiere. Dabei wurde kräftig mitgesungen und geschunkelt – und hier und da auch ein Tänzchen gewagt. Mit einem gemeinsamen Abendessen ließ man den besonderen Nachmittag ausklingen, der vielen noch in guter Erinnerung bleiben wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert