Senioren entdecken Türme und verborgene Winkel des Schlosses

Von: jlm
Letzte Aktualisierung:
14995075.jpg
Die Senioren der Pfarre St. Peter und Paul erkundeten gemeinsam das Schloss Hoensbroek bei Heerlen. Foto: Julia Meuser-Romano

Eschweiler. Am Dienstag unternahmen die Senioren der Pfarre St. Peter und Paul, begleitet von Diakon Bernhard Habermeyer und einem Team Ehrenamtlicher, das allmonatlich den Seniorennachmittag der Pfarre organisiert, einen Ausflug zum Schloss Hoensbroek bei Heerlen.

Dort nahmen sie an drei Führungen teil und lernten Türme, Kammern und verborgene Winkel des Schlosses kennen.

Gleichzeitig entpuppten sich die Führungen zu einer Reise durch die Zeit, wurde das Schloss, das vom 14. bis in das 20. Jahrhundert hinein im Besitz der Herren von Hoensbroek war, im Laufe dieser Zeit doch mehrmals umgebaut und erweitert. So ist aus dem Mittelalter nur noch ein Rundturm erhalten, der linke Teil des Schlosses wurde im Stil der Renaissance erbaut, während der Nordwestflügel und der rechte Frontturm im Barockstil erstrahlen.

Erlebnisreicher Tag

Die liebevoll restaurierten Säle und Kammern und auch die Geschichten über die Herren von Hoensbroeck zogen so manchen in seinen Bann. Im Restaurant „Van der Valk“ ließ man dann den erlebnisreichen Tag bei Kaffee und Kuchen ausklingen, bevor es mit dem Bus wieder zurück nach Eschweiler ging.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert