Seit 25 Jahren zelebrieren die „Fische“ den Blues

Letzte Aktualisierung:
6500974.jpg
Wolfgang Wynands und Andrea Porten. Foto: Rudolf Müller

Eschweiler. Ob das altehrwürdige Haus Lersch an der Dürener Straße um 10. November noch in bekannter Form existiert, darf zumindest bezweifelt werden. Fest steht: Am 9. November feiern dort „Saturday Night Fish Fry“ ihren 25. Band-Geburtstag.

Und wo diese Schwergewichte in Sachen Rhythm & Blues ihrer musikalischen Leidenschaft so richtig freien Lauf lassen, da kann man nicht sicher sein, dass die Schallwellen aus wattstarken Boxen nicht Fensterscheiben zum Platzen und den Mörtel zwischen Backsteinen zum Bröseln bringen.

Bei freiem Eintritt feiern „Saturday Night Fish Fry“ am Samstag 25 Jahre Rhythm & Blues. Mit illustren Gästen: Zur Stammbesetzung Wolfgang Wynands (git./voc.), Erwin Görres (harp/voc). Majid Salama (git.), Dieter Nitsche (bass) und Winni Rüland (drums) gesellen sich diesmal Andrea Porten (), H.-P- Schüller (piano) und Uwe Malischewski (sax). Um 21 Uhr geht‘s los.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert