Seit 1767 suchen Christen hier Rat

Von: anka
Letzte Aktualisierung:
wallfahrt2_
Eine Woche lang gemeinsam singen, beten und bei der Mutter Gottes Rat und Hilfe suchen: Am Sonntag begann die Wallfahrtsoktav der Pfarre St. Blasius Kinzweiler. Foto: Anne Karduck

Eschweiler. Für die zehn Kommunionkinder der Pfarre St. Blasius Kinzweiler stand am Sonntagnachmittag sicherlich die Dankandacht im Vordergrund. Für viele andere Gläubige, die nach Kinzweiler gepilgert waren, war diese auch zugleich der Beginn der alljährlichen Wallfahrtsoktav zur Mutter vom Guten Rat in Kinzweiler.

In dieser Woche werden nämlich an allen Tagen wieder zahlreiche Christen zum Gnadenbild der Mutter Gottes kommen, um Zeit zur inneren Einkehr und Buße zu finden, Maria um Hilfe und um Rat zu bitten und um gemeinsam mit anderen Gästen Eucharistie zu feiern.

Dabei werden alle Feierlichkeiten unter dem diesjährigen Leitmotiv „Sitz der Weisheit - bitte für uns”, das eine Anrufung aus der lauretanischen Litanei ist, stehen.

„Sophia ist das griechische Wort für Weisheit; doch was verbinden wir mit der Heiligen?”, fragte Pfarrer Dr. Rainer Hennes die Gläubigen in seiner Predigt, was die Heilige Sophia in uns hervorrufe.

Singend und betend zogen im Anschluss an die Andacht die Kommunionkinder, Messdiener, die Kinzweiler Schützen sowie zahlreiche andere Pilger gemeinsam um den Kalvarienberg bis zur Kreuzkapelle, an der Dr. Rainer Hennes zu den weiteren Wallfahrtstagen, die am kommenden Sonntag in einer feierlichen Andacht enden, einlud und den Schlusssegen erteilte.

Seit Mai 1767 pilgern in der 3. Woche nach Ostern Gläubige zum Gnadenbild der Mutter vom Guten Rat, das eine Abbildung des in Genazzano bei Rom verehrten Marienbildes ist, und suchen bei dieser Kraft und Rat für ihre Sorgen und Fragen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert