Segelklub: Tim Bjarne Wierichs gewinnt den Berschkeit-Pokal

Letzte Aktualisierung:
10907599.jpg
Der Nachwuchs des Segelklubs Eschweiler See zeigte nicht nur sein Können, sondern sammelte auch für Flüchtlinge. Foto: Jutta Pletz

Eschweiler-Dürwiß. 13 Kinder trafen sich am Sonntagmorgen am Blausteinsee. um den Berschkeit-Pokal auszusegeln. Mit viel Herzklopfen und mulmigem Gefühl im Bauch erwarteten sie die erste Regatta ihres Lebens. Für die meisten von ihnen ging es auch um den praktischen Prüfungsteil des Jüngstenscheines, der die Kinder zum alleinigen Segeln berechtigt.

An diesem Tag sollte sich zeigen, was die Mädchen und Jungen in diesem Jahr gelernt haben.

Schall- und Flaggensignale

Eine verzwickte Sache waren die Segelknoten, die sie zunächst zeigen mussten. Anschließend wurden die Schall- und Flaggensignale erklärt, die bei einem Regattastart angewendet werden. Und schon ging es mit den Optis aufs Wasser, allerdings ohne Segel, dafür mit Paddel. Der Regattastart wurde geübt. Wieder an Land mussten die Kinder ihren Optimisten aufriggen. Die Prüfer begutachteten die aufgebauten Boote und ließen sich von den jungen Seglern die Bootsteile erklären.

Dann endlich ging es ins Wasser zum ersten Regattastart. Es war eine Teamwettfahrt angesagt, der Erste des Teams segelte die erste Runde, der Zweite nach einem fliegenden Wechsel die nächste Runde. Die jeweils verbliebenden Teammitglieder feuerten von Land aus ihren Partner an oder regten sich über manche Manöver auf. Auch zahlreiche Eltern würden vom Ufer aus ihren Kindern am liebsten erklären, wo es lang geht.

Bei schwachem Wind fanden noch weitere Wettfahrten mit Einzelwertungen statt. Schließlich, es war schon Nachmittag, wurden die Boote an Land geholt und unter den Blicken der Prüfer abgeriggt und gereinigt.

Elf Kinder bestehen

Für alle Übungsteile, also Knoten, Start, Regatten, Auf- und Abbau der Boote gab es Punkte, die zum Schluss zusammengerechnet wurden. Elf Kinder bestanden den Praxisteil des Jüngstenscheins. Die intensive Ausbildung im Segelklub hat sich bewährt. Manche Eltern waren ganz erstaunt, was ihre Kinder alles konnten. Den Berschkeit-Pokal gewann Tim Bjarne Wierichs, den 2. Platz belegte Neele Donders, den 3. Platz Amelie Wirtz.

Sammeln von Babyfläschchen

Mit sichtlichem Stolz trugen die Kinder ihre Auszeichnungen nach Hause. Während der Regatta riefen die Sailkids, das ist die Jugendabteilung des Segelklubs Eschweiler See, zu Spenden für Flüchtlingskinder auf. Sie haben sich auf das Sammeln von Babyfläschchen spezialisiert. Wie man auch auf dem Gruppenbild unschwer erkennen kann, sind eine Menge Spenden zusammen gekommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert