Schwimmende und laufende Radsportler

Letzte Aktualisierung:
ineland_bu
Ermunternde Worte für Radsportler, die sich an einen Triathlon wagen: Minister Lutz Lienenkämper (4.v.r.) unterhielt sich am „Indemann” mit Sportlern des Kuota-Teams.

Eschweiler. Anlässlich der ersten Illumination des „Indemannes” trafen sich am Dienstag die Sportler des Radteams Kuota-Indeland mit Landrat Wolfgang Spelthahn, Indeland-Geschäftsführer Hans-Martin Steins, dem Landtagsabgeordneten Josef Wirtz und NRW-Verkehrsminister Lutz Lienenkämper.

Sie freuten sich, bekanntgeben zu können, dass das Eschweiler/Stolberger Radteam mit einer Staffel am Indeland-Triahtlon am 23. August über die Volksdistanz teilnehmen wird. Die Staffel besteht ausschließlich aus aktiven Fahrern des Teams Kuota-Indeland.

Der Sportliche Leiter Rüdiger Systermans dazu: „Es freut uns sehr, in unserer Region an einer so bedeutenden Veranstaltung teilzunehmen und unseren Sponsor Indeland somit zweifach zu repräsentieren. Kleinere Probleme bereiten uns sicherlich das Schwimmen und Laufen, wobei unser Fahrer Jakob Maaßen früher auch als Schwimmer aktiv war und unser laufender Radfahrer Matthias Jelitto in seiner Freizeit den Köln-Marathon auch schon unter drei Stunden absolviert hat. Highlight unserer Staffel ist sicherlich der Olympiasieger von Athen im Zeitfahren, Luke Roberts.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert