Eschweiler - Schulobst: Jetzt werden Eltern gesucht, die gern schnippeln

Schulobst: Jetzt werden Eltern gesucht, die gern schnippeln

Letzte Aktualisierung:
schulobst_bu
Kinder sind keine Rohkostverächter: Mitte März soll das Schulobstprogramm in Nordrhein-Westfalen starten. Foto: ddp

Eschweiler. Kostenlos jeden Tag 100 Gramm Obst und Gemüse zu bekommen, bedeutet für viele Kinder schon einen erheblichen Fortschritt. Denn gesunde Ernährung ist keine Selbstverständlichkeit, selbst wenn sie nicht am Geld scheitern müsste.

„Die meisten Kinder haben ein Frühstück, aber es ist nicht immer ein gesundes”, weiß zum Beispiel die Leiterin der Grundschule Weisweiler, Michaela Bleimann. Ihre Schule gehört zu denjenigen, die sich für die Teilnahme am EU-Schulobstprogramm für die nordrhein-westfälischen Grund- und Förderschulen bewerben möchte. Denn die Voraussetzungen sind gut: „Gesunde Ernährung haben wir schon seit Jahren im Schulprogramm”, berichtet Michaela Bleimann.

Gesundes Frühstück gibt es in Weisweiler regelmäßig, und auch beim jüngsten Sponsorenlauf stärkten sich die Schülerinnen und Schüler mit Obst und Gemüse. Auch die äußeren Rahmenbedingungen stimmen. Die Schule verfügt über eine große Küche, und erfüllt die hygienischen Voraussetzungen für die Lagerung und Zubereitung. Nur eines muss noch sichergestellt werden: die Beteiligung der Eltern der 184 Grundschüler.

„Wenn es genügend Eltern gibt, die uns dabei unterstützen”, möchte sich auch die Grundschule Bergrath am Schulobstprogramm beteiligen. Schließlich wollen die 100 Gramm Obst und Gemüse pro Kind ja auch jeden Tag geschnippelt werden. Das zeigt auch, weshalb gut gemeinte Förderprogramme letztendlich auch ins Leere laufen können. Denn sie verlangen den Schulen auch Kapazitäten ab, die nicht immer aufzubringen sind.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert