Eschweiler - Schüler reisen quer durch die Theatergeschichte

Schüler reisen quer durch die Theatergeschichte

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. „Die ganze Welt ist Bühne und alle Frau’n und Männer bloße Spieler!“ Mit einem Zitat von Shakespeare eröffneten die Literaturkurse (11. Jahrgangsstufe) des Städtischen Gymnasiums ihre Reise quer durch die Theatergeschichte.

Zehn ganz unterschiedliche Szenen sorgten für einen abwechslungsreichen Abend. Lieferten sich gerade noch Beatrice und Benedikt aus Shakespeares „Viel Lärm um nichts“ ein heißes Wortgefecht auf der Tanzfläche, verwandelte sich diese wenig später in eine von Grablichtern erhellte Totengruft für eine Szene aus „Was ihr wollt“.

Und so ging es Schlag auf Schlag: Die Zuschauer in der ausverkauften Aula lachten herzlich über eine Dorine mit falschem Gebiss und Streberbrille („Tartuffe“ von Molière) und zeigten sich berührt von einer dem Wahnsinn verfallenen Elektra, die mit Beil und Messer ihre Mutter töten will.

Neben den antiken Klassikern „Antigone“ und „Lysistrata“ wurden auch Ausschnitte aus „George Dandin“ von Molière und Büchners „Woyzeck“ gespielt. Im Anschluss an den „Diener zweier Herren“ durfte natürlich die berühmte Balkonszene aus „Romeo und Julia“ als krönender Abschluss nicht fehlen.

Einfallsreich verbunden durch eine Rahmenhandlung – das Vorsprechen an deiner Schauspielschule – sorgte die Szenencollage für große Begeisterung beim Publikum. Auch die Kurslehrer Anja Clemens und Jan Hildebrandt waren mit der Leistung ihrer 40 Schüler mehr als zufrieden.

„Für manche war es ein steiniger Weg, aber alle sind ans Ziel gelangt. Wir würden sofort wieder mit euch ein Stück inszenieren!“, waren sie sich im Anschluss an die Premiere sicher. Gemeinsam hatten Schüler und Lehrer seit Dezember an ihren Szenen geprobt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert