Schüler laufen für guten Zweck: 795 Euro gesammelt

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
12454754.jpg
Liefen gerne für die gute Sache beim „Sponsored Run“ um ihre Schule: die Kinder der Realschule Patternhof. Foto: Timo Müller

Eschweiler. Stolze 795 Euro „erliefen“ die Schüler der Klassen 5e und 7e der Realschule Patternhof bei ihrem „Sponsored Run“. Gleichzeitig kamen beim Verkauf selbst gebackenen Kuchens auch noch einmal 58 Euro für den guten Zweck zusammen.

Die Schüler unterstützen mit ihrer Aktion, die am vergangenen Dienstag stattfand, die Kampagne „Dein Tag für Afrika“ der Aktion Tagwerk. Das Geld geht nun an Bedürftige in Ruanda und Uganda. Schon vor dem Spendenlauf informierten sich die Kinder bei einem Besuch von Mitarbeitern der Aktion Tagwerk über die Lebensumstände dort.

Besonders das Schicksal der Straßenkinder in Kigali, der Hauptstadt des zentralafrikanischen Landes, berührte sie sehr. Wie die Geschichte des kleinen Ismael, der bereits mit acht Jahren drogenabhängig ist, und bis vor kurzem noch auf der Straße lebte, bis er vom Straßenkinderzentrum, das durch die Aktion unterstützt wird, aufgenommen wurde.

So legten sich die Realschüler besonders ins Zeug und versuchten, so viele Runden wie möglich um die Schule zu laufen. Jedoch hatten die Kinder die Wahl, ob sie an dem Lauf teilnehmen oder einen Tag für den guten Zweck arbeiten gehen wollten. Einige zogen letzteres vor und halfen in einer Eisdiele oder einem Nagelstudio mit oder putzten Autos. „Es wäre schön, wenn sich das im nächsten Jahr noch auf mehrere Klassen ausweiten lässt“, so Lehrerin Barbara Rohde, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Angelika Parey die Aktion organisiert hatte.

Den Kindern machte es großen Spaß, und so sammelten sie am Start/Ziel-Punkt fleißig Stempel, von dem jeder eine rund einen Kilometer lange Runde symbolisierte. Für jede Runde gab es dann einen vorher festgelegten Betrag von ihren „Sponsoren“: Eltern, Verwandten oder Freunden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert