Schüler aus Langerwehe zum dritten Mal in Taizé

Letzte Aktualisierung:
10508716.jpg
Verbrachten mit 1000 Jugendlichen aus Europa und den USA eine spirituelle Woche in Taizé: 20 Schüler aus Langerwehe.

Eschweiler/Langerwehe. Bereits zum dritten Mal in Folge nahmen 20 Schülerinnen und Schüler des 10. bis 12. Jahrgangs am Jugendtreffen in Taizé in Frankreich (Burgund) teil. Gemeinsam mit etwa 1000 Jugendlichen aus den verschiedenen Ländern Europas und sogar den USA verbrachten sie eine spirituelle Woche.

Neben täglichen Gebeten mit den Brüdern aus Taizé nahmen die Schülerinnen und Schüler an Gruppentreffen mit Jugendlichen aus den verschiedenen Ländern teil, die von den dort lebenden Mönchen geleitet werden und zu einem regen internationalen Austausch über biblische Inhalte und generell für junge Menschen relevante Themen einluden und immer wieder einladen.

Unter den Leitgedanken „Solidarität“ und „Gemeinschaft“ gestalten die Jugendlichen das Zusammenleben in Taizé gemeinsam, indem sie während der Woche in verschiedene Arbeitsgruppen, die ebenfalls international gemischt werden, eingeteilt sind. Die Arbeitsgruppen sind unter anderem für das Kochen, Spülen oder die Aufsichten zur Einhaltung der Nachtruhe verantwortlich.

Trotz des Regens an den ersten beiden Tagen blieben die Zelte trocken und die Stimmung ungetrübt und alle Teilnehmer freuen sich jetzt schon auf Taizé 2016.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert