Schlagerstars verzichten auf ihre Gage und helfen einer Familie

Von: irmi
Letzte Aktualisierung:
9943838.jpg
Stimmungsgarant: Willi Herren hatte ebenfalls spontan einen Auftritt zugesagt. Foto: Röhseler, Lintzen
9943842.jpg
Schlagersänger Kevin Andree reiste aus der Nachbarstadt Stolberg an, um seine Fans zu begeistern. Foto: Röhseler, Lintzen
9943853.jpg
Angelo Venucci ist der Initiator des Benefizkonzertes. Foto: Röhseler, Lintzen
9943841.jpg
Norman Langen, einstiger DSDS-Teilnehmer sang am Freitag für den guten Zweck. Foto: Röhseler, Lintzen

Eschweiler/Alsdorf. Der Schlager lebt. Das bewiesen die vielen Fans, beziehungsweise die Menschen, die für den guten Zweck am Freitagabend in den Burghof stürmten, als sich dort Schlagerstars aus der Region das Mikro in die Hand gaben.

Grund der musikalischen Zusammenkunft war ein Benefizkonzert zu Gunsten einer Familie aus Broichweiden, die in den letzten Monaten ein unendliches Leid erfahren hat. Der jüngste Spross Luis verlor bei einem tragischen Unfall sein Leben, der Familienvater ringt nach einer schweren Krankheit mit dem Tode.

Wie gut, dass die Menschen in der Not zusammenstehen und so natürlich viel bewirken können. Die Idee, die Familie zu unterstützen hatte zunächst der Alsdorfer Achim Lintzen, dessen Tochter mit Luis die selbe Klasse besuchte. Als Leiter der Dartliga im Großraum Aachen hat er einen riesigen Bekanntenkreis. Er rief per Facebook alle seine Freunde zu einer Spendenaktion auf. Dabei kamen 8000 Euro zusammen, erzählt Lintzen. „Davon konnte die Familie die Beerdigung bezahlen!“.

Über das soziale Netzwerk erfuhr auch Angelo Venucci von dem Schicksal der Familie. Der Schlagersänger machte sich ebenso für die Familie stark. Bei einem Musikertreffen sprach er das Thema an und seine Schlagerkollegen erklärten sich sofort bereit, ein Benefizkonzert für Luis‘ Familie zu organisieren. Elf Künstler waren es zunächst, die dem Schlagertempel Burghof ihre Aufwartung machten. Mit dabei waren der Organisator Angelo Venucci, Antonio P., ToBi die Partyrakete, Franky Fox, Kevin Andree, Mario Maxim, Fino Gaston, Dirk Ambrosius, Happy Hendrix, Horst Krefelder und Norman Langen. Der DSDS-Star („Deutschland sucht den Superstar“) krönte das erfolgreiche Benefizkonzert am späten Abend mit seinem Auftritt. Am Ende waren es dann 13!

Denn zwei weitere kölsche Stimmungskanonen gesellten sich ebenfalls am Freitag zur Schlager-Elite. So gesellten sich ganz spontan auch die Kölner Künstler Willi Herren und seine Cousine Tina Iwanitzki dazu, rockten die Bühne und verwandelten den Burghof in einen Hexenkessel. Auch Luis Mutter, Schwester, Oma und weitere Familienmitglieder standen in der ersten Reihe und verfolgten gerührt dieses tolle Benefizkonzert. Als kleines Dankeschön überreichte die Mutter jedem Künstler eine Rose.

Alle Künstler traten ohne Gage auf, so dass der Erlös komplett an die Familie geht.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert