„Schauplatz Konklave“: Ulrich Nersinger dreht neue TV-Serie in den USA

Letzte Aktualisierung:
15535241.jpg
Gibt Einblicke in die spannende Geschichte der Papstwahlen: der Eschweiler Vatikankenner Ulrich Nersinger (links), hier mit der Crew der TV-Doku im Studio in Irondale/Alabama. Foto: EWTN

Eschweiler. Nach den erfolgreichen TV-Serien „Der unbekannte Vatikan“ und „Die Päpste und der Islam“ hat der weltweit größte katholische Fernsehsender EWTN mit dem Eschweiler Buchautor, Theologen und Vatikankenner Ulrich Nersinger ein weiteres Projekt in Angriff genommen.

Dieser Tage fanden in den Studios des Senders in Irondale/Alabama (USA) die Dreharbeiten zu der zwölfteiligen Doku-Serie „Extra omnes! Schauplatz Konklave“ statt. Ulrich Nersinger gibt in den 30-minütigen Episoden Einblicke in die spannende und ereignisreiche Geschichte der Papstwahlen.

Kircheninterne Intrigen, Machtspiele, Versuche weltlicher Kräfte, Einfluss zu nehmen, und ein enormes Medieninteresse machen auch heute noch jedes Konklave zu einem Abenteuer, das aus der Feder eines Bestsellerautors stammen könnte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert