Saturday Night Fish Fry spielt für Erwin

Letzte Aktualisierung:
10155925.jpg
In Gedenken an ihren verstorbenen Sänger und Harpspieler Erwin Görres (Bildmitte) gibt die Formation Saturday Night Fish Fry ein Konzert im Schneckes. Foto: I. Röhseler

Eschweiler. An den letzten Auftritt von Saturday Night Fish Fry mit Harpspieler und Sänger Erwin Görres erinnert sich die Eschweiler Band noch als wäre es gestern. Der Gig fand auf Einladung des Rolling Stones-Clubs Aachen/Stolberg in der „Kappertz‘ Hölle“ in Eilendorf statt.

Wenige Wochen später, im November letzten Jahres, starb der über Eschweilers Grenzen hinaus bekannte und beliebte Musiker (und Veranstalter, u.a. „Wood­stöckchen“ und „Rockballast“) dann nach langer, schwerer Krankheit.

Mit einem „Konzert für Erwin“ will seine Band nun noch einmal an den langjährigen Weggefährten und lieben Freund erinnern: „Blues for E.“ heißt es deswegen am Samstag, 6. Juni, 21 Uhr, in der Kneipe Schneckes an der Schnellengasse.

Neben Saturday Night Fish Fry (SNFF) sang Erwin auch Jahrzehnte lang in der Band Chapter Four, die sein eigentliches „Baby“ war, die sich aber, schon vor seinem tragischen Ableben, auflöste. Um ihn gebührend zu würdigen hat Saturday Night Fish Fry deswegen einige ehemalige Mitglieder dieser Band eingeladen „Erwin-Songs“ zu singen. WahWah Wynands von SNFF: „Wir alle haben Erwins sonore Bassstimme noch im Ohr, es ist deswegen nicht unbedingt einfach, sie mal eben so ohne ihn zu spielen.“

Gesangliche Verstärkung gibt es deswegen von Andrea Porten, Nicole Rappe und Norbert Schmitz. Außerdem mit dabei ist der langjährige Chapter Four-Saxophonist Martin Bürsgens. „Trotz des traurigen Hintergrundes, soll es, mit dem gebührenden Respekt, ein fröhlicher Abend werden“, so WahWah Wynands. Im ersten Set gibt es also SNFF & Friends mit „Blues for E.“ und eher getragenen Songs, im zweiten Teil dann das aktuelle SNFF-Programm. Der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert