Saturday Night Fish Fry feiert Comeback

Letzte Aktualisierung:
14518649.jpg
Die Band: Magic Doc Salama, Drumming Stone, Wah Wah Wynands, Boriis „das Biest“ Ciszewski (v.l.) und Prinz Haya Safari (vorne). Foto: Saturday Night Fish Fry

Eschweiler. Eschweilers dienstälteste Rock-Combo meldet sich in neuer Besetzung zurück. Saturday Night Fish Fry (SNFF), im nächsten Jahr seit 30 Jahren in der Region in Sachen Rhythm‘n‘Blues unterwegs , läutet am Samstag, 13. Mai, die Outdoor-Saison vor dem „Kleinen Gürzenich“ ein, kostenlos und draußen (bei schönem Wetter).

Für den verstorbenen Bluesharpspieler Erwin Görres wurde zwar nie ein Ersatz gesucht, aber dennoch gefunden: Boris Ciszewski trötet nun in die Bluesharp.

Auch die Rhythmusgruppe ist neu formiert. Für den ausgeschiedenen Winni Rüland (jetzt bei Puddelrüh) sitzt nun „Drumming Stone“ hinterm Schlagzeug und statt Dieter Nitsche haut nun „Prinz Haya Safari“ in die Bassseiten.

Geblieben sind die Gründungsväter Magic Doc Salama und Wah Wah Wynands. Nach Gigs in Lammersdorf und Maastricht ist es für SNFF nun die Heimpremiere in der neuen Formation. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert