„Saitensprünge“: Martin Harley zu Gast im Talbahnhof

Letzte Aktualisierung:
9821706.jpg
Ausnahmegitarrist und exzellenter Songwriter Martin Harley ist bekannt für seine fantastische Handhabung der Slide-Gitarre.

Eschweiler. Für das nächste „Saitensprung“-Konzert konnte das Kulturzentrum Talbahnhof den Fingerpicker Martin Harley gewinnen. Am Freitag, 17. April, 20 Uhr, steht der außerordentlich talentierte Gitarrist, Sänger und Songwriter im Kulturzentrum Talbahnhof am Raiffeisen-Platz auf der Bühne.

Regelmäßige Veröffentlichungen, Jahre voller Auftritte und zahllose Festivals haben dazu beigetragen, dass Martin Harley eine weltweite treue Fangemeinde gewonnen hat. Sein neuestes Album „Mojo Fix“ erschien im Februar 2013.

Martin Harley ist eine sehr wichtige und respektierte „Stimme“ in der Entwicklung des populären Blues und der Folk-Gitarrenmusik.

Mit lebenslanger Hingabe an die akustische Musik, insbesondere dem zeitlosen Blues & Roots Sound, hat Martin sich zahlreichen musikalischen Einflüssen verschrieben.

Mit einzigartigem Talent hat er diese Fülle in klassischem Songwriting-Style in sein Handwerk übersetzt. Bekannt für seine fantastische Handhabung der Slide Gitarre, hat er sich ebenfalls als Ausnahmegitarrist und wunderbar verblüffender Songwriter erwiesen. Songs wie „Winter Coat“ und „Cardboard King“ verwöhnen die Seele. Seine Stimme ist unvergleichlich.

„Spiel es laut!“

Folgendem Zitat von der Homepage www.M-MMusic.com kann man nicht mehr viel hinzufügen: „Wenn Du Martin Harley’s Musik zum ersten Mal erlebst, vergisst Du auf die Uhr zu schauen, Du vergisst die Arbeit, die auf Dich wartet, Du vergisst Dein Mittagessen. Seine Musik und Performance führen Dich aus jedem Zimmer, in dem Du gerade drin warst und Du wirst Teil dieser Erfahrung. Spiel es laut!“ Neben seiner Solokarriere ist Martin auch Frontmann des englischen Akustik-Trios „Martin Harley Band“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert