„Saitensprünge“: Gitarrenkönig im Talbahnhof

Letzte Aktualisierung:
5517090.jpg
„Saitensprung“ mit Jacques Stotzem: der vielseitige Fingerstyle-Gitarrist aus Belgien ist demnächst im Talbahnhof zu Gast.

Eschweiler. Jacques Stotzem ist einer der vielseitigsten Fingerstyle-Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene. Am Freitag, 31. Mai, 20 Uhr, steht er im Rahmen der „Saitensprünge“ auf der Bühne im Kulturzentrum Talbahnhof am Raiffeisen-Platz 1-3.

Jacques Stotzem wurde 1959 in Verviers geboren. Inzwischen hat der belgische Gitarrist 12 CDs eingespielt und gehört für viele Fans der akustischen Gitarrenmusik zu den absoluten Favoriten. Als gern gesehener Gast auf allen großen Festivals hat sich Jacques Stotzem mit seinem perfekt vorgetragenen Fingerstyle-Gitarrenspiel, seinem sensiblen Gespür für Melodik und seinem feinen Temperament einen beachtlichen Fan-Kreis erspielt. Seine Konzerttourneen führen ihn durch Europa, Amerika und Asien.

Seit 2006 produziert die berühmte amerikanische Gitarrenfirma „Martin Guitar“ ein „OMC Jacques Stotzem Custom Signature“-Modell, ein Traum für jeden Gitarristen. Also auch eine besondere Ehre für Jacques Stotzem. Seinen Silberling „Catch the Spirit“ mit höchst bemerkenswerten Arrangements von Rockklassikern (Jimi Hendrix, Rory Gallagher, U2 und anderen mehr) schaffte 2009 den Sprung in die belgischen Charts und blieb sage und schreibe 43 Wochen lang klassiert; ein Ereignis in der Akustikgitarrenszene. Anfang vergangenen Jahres erscheint „Lonely Road“, ein Album mit farbenprächtigen Kompositionen über unvergessliche Erlebnisse und Erinnerungen seines bewegten Musikerlebens.

„Für den Hörer ist es ein bisschen wie in meinem Reisetagebuch zu blättern“, erklärt er die Intention von „Lonely Road“ – wie immer eingespielt mit viel Fantasie und Leidenschaft, Gefühl und Hingabe.

Saitenkollege Larry Coryell über Jacques Stotzem: „Was er spielt, ist pure Musik. Als Instrument benutzt er die Gitarre, die er sehr, sehr gut beherrscht.“ Am Samstag, 1. Juni, gibt der Gitarrenkünstler übrigens einen Fingerstyle-Workshop in der Evangelischen Kirchengemeinde Weisweiler.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert