Eschweiler - „Run & Fun“: Marathon der besonderen Art

„Run & Fun“: Marathon der besonderen Art

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Am Wochenende fand die 11. Auflage des Pitztal-Gletscher-Marathons von Mandarfen nach Imst statt. 595 Teilnehmer waren am Start des Lauf-Events mit Marathon, Halbmarathon, „Run & Fun“-Lauf sowie Staffelbewerb.

Um 8 Uhr fiel auf 1675 Metern Höhe der Startschuss für den 42,195 Kilometer langen Lauf. Die Strecke führte vom Talende durch die beeindruckende Bergkulisse des gesamten Pitztals bis zur Brunnenstadt Imst. Besonderes Merkmal des Gletschermarathons: Entlang des Talflusses legten die Läufer bis ins Ziel zwar knapp 1200 Höhenmeter meist sanft bergabfallend zurück, jedoch warteten auch knackige 636 Aufstiegshöhenmeter darauf, von den Läufern bezwungen zu werden.

Für den Marathon-Club Eschweiler (MCE) waren Andreas Mohr und Jürgen Kerinnis am Start. Nachdem der Versuch, eine neue Bestzeit zu laufen, im vorigen Jahr an den Extremtemperaturen (über 35 Grad) gescheitert war, wollten Andreas Mohr und Jürgen Kerinnis (als Pacemaker) dieses Jahr einen neuen Versuch unternehmen.

Die erste Hälfte liefen die zwei Indestädter einen kleinen Vorsprung auf die angestrebten 3:27 Stunden heraus, da die zweite Hälfte noch einige Steigungen enthielt. Trotz Krämpfen auf den letzten zwei Kilometern gelang das: Nach 3:27:29 Stunden überquerten sie bei Sonnenschein und 20 Grad die Ziellinie.

Am gleichen Tag fand die erste Auflage des Niederrhein-Triathlons statt. Für den MCE war Manfred Müllejans nach Wissel gereist, um über die Olympische Distanz (1500 Meter Schwimmen/ 37,5 Kilometer Radfahren/ 10 Kilometer Laufen) teilzunehmen. Die erste Disziplin fand im Wisseler See statt. Nach guten 30 Minuten konnte Manfred Müllejans die Schwimmstrecke bewältigen und aufs Rad wechseln.

Nach 1:03 Stunden hatte er die flachgelegene Radstrecke (fünf Runden) absolviert und überquerte nach 2:25:05 Stunden die Ziellinie. In der Gesamtwertung belegte Müllejans den 33. Rang im Männerklassement und konnte einmal mehr die Altersklasse M65 gewinnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert