AZ App

Rückrundenstart: Bergrather Tischtennis-Falken lassen keine Federn

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-Bergrath. Mit einer blütenweißen Weste endete das Tischtenniswochenende für die Bergrather Falken: Alle Teams gewannen ihre Spiele.

Die 1. Mannschaft der Bergra­ther Tischtennisabteilung musste zum Auftakt der Rückserie reisen. Die Begegnung beim TuS Langerwehe wurde ein schweres Spiel. In der Aufstellung Guido Jänke (2:0), David Beume (1:1), Uli Jansen (2:0), Ralf Schwarz (0:2), Reiner Holzweiler (1:1) und Wolfgang Kaluza (1:1) wurde erst nach gut vier Stunden der Sieg über das starke Team aus Langerwehe gefeiert. Schon die Eingangsdoppel legten mit 2:1 den Grundstein. Durch den Erfolg rückte das Team auf Platz 3 der Tabelle vor.

Zum Rückrundenauftakt empfing die „Reserve“ der Bergrather Falken die Mannschaft von Mersch-Pattern. Da das Team auf zwei Stammkräfte verzichten musste, war nicht ganz sicher, wie sich die Mannschaft schlägt. Nachdem allerdings zwei von drei Eingangsdoppel gewonnen worden waren, war das Selbstvertrauen groß. In den anschließenden Einzelbegegnungen konnte man den Gegner immer auf Distanz halten und am Ende einen sicheren und hochverdienten 9:2-Sieg feiern. Durch den Erfolg setzte sich Falke weiter an der Tabellenspitze fest. Daran dürfte sich so schnell nichts ändern: Das nächste Spiel beim Tabellenletzten aus Kreuzau sollten die Cracks um Mannschaftsführer Dennis Hermanns auch erfolgreich gestalten.

Bilanzen: Rudi Wüst: 2:0, Dennis Hermanns: 2:0, Sebastian Brandt: 1:0, Kurt Hellfeldt: 1:0, Klaus Möller 1:0, Andy Kaluza: 0:1

Auch den Damen ist der Start in die Rückserie geglückt. Beim Gastspiel in Lucherberg konnten die Spielerinnen Nadine Drießen (1:1), Melina Schüller (1:1), Kim Riedl (2:0) und Lisa Sanft (2:0) einen nie gefährdeten 8:2-Sieg herausspielen. Durch diesen Auftakterfolg konnte sich das Team auf den 5. Platz der Tabelle verbessern.

Mit jeweils 7:3 gewannen die beiden Jugendmannschaften der Bergrather Falken. Den Anfang machten die Jungen beim Auswärtsspiel in Lendersdorf. In der Aufstellung Ricco Engels (2:0), Martin Fuß (1:1), Lukas Morschel (2:0) und Mirko Stevens (1:1) gelang ein Rundenauftakt nach Maß. In diesen Spielen zeigten die Falken schon eine ansprechende Leistung, die es nun in den kommenden Runden zu bestätigen gilt.

Die Schülermannschaft trat ebenfalls auswärts an. Beim TV Düren konnten sich die Spieler Isabell Unger (1:1), Timo Schmitz (1:1), Marc Kösch (2:0) und Luca Hamm (2:0) auszeichnen. Besonders erfreulich war die Tatsache, dass man das im Training erworbene Selbstvertrauen auch im Spielbetrieb umsetzte. Trotz des Fehlens der etatmäßigen Nummer eins gelang dem Team dieser überzeugende 7:3-Auswärtssieg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert