Rhenania-Mädchen geben Richtung vor

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. In einem Nachholspiel trafen die Rhenania D1-Juniorinnen (U12) auf den Kohlscheider BC. Schon früh traf Kohlscheid in der ersten Halbzeit und nutzte dabei das unkonzentrierte Auftreten der Rhenania-Kickerinnen.

Diese verbesserten sich zwar in der zweiten Halbzeit, blieben aber insgesamt unterlegen. Kohlscheid ging mit einem 8:4 - Sieg vom Platz und sicherte sich drei wichtige Punkte.

Und schon am folgenden Samstag ging es für D1-Juniorinnen weiter mit dem Auswärtsspiel beim TV Konzen. In keinster Weise geschockt von der deutlichen Niederlage am Vortag ging die Mannschaft von Trainer Werner Küppers das Spiel an, die erste Halbzeit blieb torlos in einer ausgeglichenem Begegnung.

Der Trainer reagierte in der Pause und stellte die Mannschaft um und der Erfolg gab ihm recht. Mit mehr Druck agierten die Rhenania-Mädchen und gingen verdient mit zwei Toren in Führung. Gegen Ende des Spiels erzielte Konzen noch den Anschlusstreffer, doch Rhenania hielt auch kämpferisch stark dagegen. Mit einem 2:1- Sieg ging man zufrieden den Heimweg an.

Die C1-Juniorinnen setzen den erfolgreichen Samstag mit ihrem Spiel auswärts bei den Sportfreunden Hörn fort. Mit einem knappen aber letztlich verdienten 1:0 nahm das Team von Trainerin Ilona Scholl erstmals in dieser Saison drei Punkte mit und hielt damit den Anschluss an die Tabllenspitze.

Bei den männlichen Jugendmannschaften fielen gleich zwei Spiele aus, die C1-Jugend hatte zudem noch einen spielfreien Tag. Somit waren es mit der A1-Jugend und der D1-Jugend nur zwei Mannschaften, die in den Spielbetrieb eingegriffen - allerdings mit nur mäßigem Erfolg. Die A1-Kicker verloren im heimischen Waldstadion mit 1:3 gegen Germania Freund, die D1-Jugend kam auswärts bei Eintracht Verlautenheide mit 9:0 unter die Räder.

Die Mädchen haben den Jungs also diesmal deutlich gezeigt, wie man erfolgreich Fußball spielt. Jugendleiter Weber und der Jugendvorstand der Rhenania sehen ihren Weg, den Mädchenfußball weiter auszubauen, bestätigt. Gerade im Bereich der E-Juniorinnen (Mädchen Jahrgang 2003/2004) werden aktuell Spielerinnen und Betreuer gesucht. Für Interessierte steht Daniel Weber telefonisch unter 8818275 zur Verfügung. Die Trainingszeiten aller Jugendteams sind auf www.rhenania-eschweiler.de zu finden. Zusätzlich steht Jugendleiter Weber jeden Donnerstag von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr persönlich am Waldstadion Eschweiler für ein Gespräch für Vereinsmitglieder oder Interessierte Spieler und Eltern zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert