Reitclub Dürwiß: Festival der Reitsportfreunde

Letzte Aktualisierung:
1966260.jpg
Die Reittherapieanlage in Roetgen soll auf einem Areal von rund 1800 Quadratmetern entstehen.

Eschweiler-Dürwiß. Der Reitclub Dürwiß lädt alle pferde- und reitsportbegeisterten Zuschauer bei freiem Eintritt zum traditionellen Sommerturnier auf die Reitanlage an der Grünstraße in Dürwiß ein. An drei spannenden Wettkampftagen zeigen zahlreiche Reiter der Region, sowie eingeladene Kreisverbände und Vereine ihr Können im Dressurviereck und im Parcours.

Rund 800 Nennungen konnte der RCD dieses Jahr verzeichnen.Wer beim ersten Turniertag von Anfang an dabei sein will, kann auf dem Turniergelände frühstücken.

Der Donnerstag, 19. Juni, beginnt ab 9.30 Uhr mit einer Dressurprüfung der Klasse L auf Trense und einer Dressur Klasse L auf Kandarre in der Halle.

Auf dem Außenplatz geht es um 9 Uhr los mit einer Reitpferdeprüfung für drei- und vierjährige Pferde, gefolgt von einer Dressurpferdeprüfung Klasse A und zum Abschluss des ersten Tages eine M-Dressur.

In der Halle beginnt der Samstag, 21. Juni, um 9.30 Uhr mit der Dressurprüfung Klasse A.

Der Samstag ist bei den Dressurprüfungen hauptsächlich dem Nachwuchs vorbehalten, wie z.B. ab 11 Uhr mit einer Dressurprüfung Klasse E. Auf dem Springplatz geht es dann erstmalig am Samstag um 9 Uhr los mit den Springprüfungen. Eine Stafettenspringprüfung der Klasse A ist an diesem Tag die letzte Prüfung auf dem Springplatz und beginnt um 17 Uhr. Auch hierbei ist ein spannender und schneller Wettkampf zu erwarten, da bei dieser Prüfung zwei Reiterpaare gleichzeitig auf dem Platz sind.

Der Sonntag, 22. Juni, beginnt um 9 Uhr wieder mit verschiedenen Springprüfungen. Zum späten Mittag um 14 Uhr gibt es unter anderem einen Wettbewerb der Führzügelklasse, in der die Jüngsten erste Turniererfahrung am Führstrick sammeln können und eine offizielle Wertung ihrer Reitkünste bekommen.

Die letzte Springprüfung am Sonntag, ein Springen der Klasse M mit Siegerrunde um 16.30 Uhr verspricht besonders spannend zu werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert