Raubüberfall am Blausteinsee: Vier Täter festgenommen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol verhaftung polizei polizist handschellen Polizeiwagen Symbolbild: Fotolia/jonasginter
Verhaftung: Polizeibeamte führen eine festgenommene Person ab. Symbolbild: Fotolia/jonasginter

Eschweiler. Diesmal schlugen die Räuber in Eschweiler zu: Am späten Freitagabend hat die Polizei vier Tatverdächtige festnehmen können, nachdem diese ihre Opfer zum Blausteinsee gelockt und dort geschlagen und ausgeraubt hatten.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei sollen zwei weibliche, aus Eschweiler stammende Tatverdächtige die späteren Opfer durch eine Verabredung via Social Media nach Eschweiler gelockt haben. Täter und Opfer trafen sich am Blausteinsee.

Dem bisherigen Ermittlungsstand zufolge sollen die beiden aus Düsseldorf angereisten Opfer dann unvermittelt von mehreren Männern angegriffen und geschlagen worden sein. Während einem Opfer die Flucht gelang, wurde der Andere geschlagen und dazu aufgefordert, seine Wertsachen auszuhändigen.

Alle Tatverdächtigen flüchteten zunächst, vier von ihnen konnten aber dann in einem Auto auf der Jülicher Straße in Eschweiler festgenommen werden. Die beiden männlichen Räuber stammen ebenfalls aus Eschweiler. Derzeit prüft die Polizei einen Zusammenhang der Personen mit weiteren Raubdelikten. Die Ermittlungen, insbesondere nach den weiteren Tatverdächtigen, dauern an.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert