Radfahrer reißt Frau die Handtasche von der Schulter

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Zwei Raubüberfälle in Eschweiler beschäftigen die Polizei: Ein Fahrradfahrer raubte Montagmittag um 12.20 Uhr auf der Fontanestraße einer 54-jährigen Frau die Handtasche. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Sie muss ärztlich behandelt werden.

Der Täter konnte mit der Beute unerkannt flüchten. In der Handtasche waren Geld und persönliche Utensilien, eine Brille und eine Krankenkassenkarte.

Auf dem Bürgersteig hatte sich der Radfahrer der Frau genähert und ihr im Vorbeifahren die Tasche entrissen. Die 54-Jährige wehrte sich heftig. Dabei zog sie sich eine Armverletzung zu. Der Täter soll etwa 185 cm groß, schlank und circa 22 Jahre alt sein. Er war bekleidet mit einer hellen Jeans, einer dunklen Jacke. Er trug eine dunkle Wollmütze. Das Fahrrad soll silber-grau, auf jeden Fall hell gewesen sein.

Zwei Frauen und ein Mann wurden am frühen Sonntagmorgen Opfer eines Raubüberfalls auf der Aachener Straße. Kurz vor 6 Uhr hatten die drei ein Ladenlokal verlassen, als sie von drei Tätern direkt angesprochen und bedroht wurden. Mit einem Messer zwang man die Frauen und den Mann, sämtliches Hab und Gut herauszugeben. Mehrere hundert Euro, ein Laptop und zwei Handys erbeuteten die Täter, bevor sie flüchten konnten. Bei ihrer Flucht rempelten die Räuber noch eine Passantin an, die dadurch stürzte und verletzt wurde.

Hinweise erbittet die Kripo unter Telefon 9577 33301 oder 0241 / 9577 34210.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert