„Purzelbaum“ feiert fröhliches Jubiläum

Von: mah
Letzte Aktualisierung:
14634485.jpg
Eine Stunde lang begeisterte ein Clown und bezog die Kleinsten interaktiv mit ein. Foto: Manuel Hauck

Eschweiler. „Purzelbaum“ heißt sie schon lange, doch zehn Jahre Bewegungskindertagesstätte feierte das Familienzentrum Alte Rodung mit Bewegung, Tanz und Spaß nun. Das Regenwetter hielt das Team um Einrichtungsleiterin Kirsten Marangone nicht davon ab, ein rege besuchtes Fest mit zahlreichen Aktivitäten – kurzerhand nach drinnen verlegt – zu veranstalten.

Vor rund einem Jahrzehnt entstand aus einer Beobachtung eine Idee. Die Mitarbeiter am Kindergarten in der Waldsiedlung nahmen die Tendenz wahr, dass Kinder unerfahrener mit Bewegungen werden. Diese Problematik aufgreifend, informierten sich die Fachkräfte, wie sie die für die emotionale, kognitive und soziale Entwicklung bedeutsamen Bewegungsapparate der Kinder fördern können.

Nachdem man auf das Konzept des Bewegungskindergartens gestoßen war, bemühte sich der Kindergarten, als solcher anerkannt zu werden. Die Umsetzung der notwendigen Maßnahmen, weniger Möbel und mehr Freiraum, folgte prompt.

Mit Unterstützung des Trägers der Kita, den Betreuungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche der Stadt Eschweiler, kurz BKJ, bildeten sich die Mitarbeiter in sechstägigen Seminaren beim Landes- und Regiosportbund fort. Als alle erforderlichen räumlichen und personellen Bedingungen erreicht waren, freute sich das Team im Jahr 2007, als erste Betreuungseinrichtung in der Städteregion Aachen mit dem Zertifikat Bewegungskindergarten ausgezeichnet zu werden.

Seither folgten zahlreiche Kooperationen und Ereignisse, die Kinder in verschiedenen Bildungsbereichen förderten. In wechselseitiger Zusammenarbeit mit der LSG, der ESG und dem Helene-Weber-Haus, bietet die Kita „Purzelbaum“ kostenneutrale Angebote und darf sich seit vergangenem Jahr auch Familienzentrum nennen.

Kirsten Marangone, Leiterin der Einrichtung, blickte bei der Jubiläumsfeier erfreut auf die Entwicklung der vorigen Jahre zurück. Was Bewegung angeht, so Marangone, konnte ihr Team die Unerfahrenheit der Kinder in Fortschritte umwandeln. Eltern von Kindern im Alter von eins bis sechs Jahren würden, erzählte Marangone ihre Erfahrungen, gezielt nach dem Bewegungskindergarten suchen und interessiert den Kontakt aufnehmen.

Das Qualitätsmerkmal bewegungsfördernd tragend, übertrug sich die positive Resonanz der vergangenen Jahre auf die Jubiläumsfeierlichkeiten am Freitagnachmittag. Dem Regen trotzend, wurden kurzfristig die Aktionen in die Räume des Familienzentrums verlegt. Zunächst begrüßte Marangone die zahlreichen Gäste und gab die Bühne frei für die Tanz-AG ihrer Kindertagesstätte, auf die zwei Gruppen der Eschweiler Sportgemeinschaft folgten.

Anschließend bot sich den Besuchern für mehrere Stunden Bewegungsparcours, Life-Kinetik, Torwandschießen, Kinderschminken und die Cafeteria für das leibliche Wohl an. Auch ein Clown bezog die Kleinsten eine Stunde lang auf lustige Art ein und sorgte für Interaktion und Bewegung.

Die Programmgestaltung des Nachmittags ging, anders wie vermutet werden könnte, von den Kindern aus, die vergleichbar mit einer Schülervertretung ein Parlament bilden und somit bei unterschiedlichen Themen wie zum Beispiel Schultüte, Turnen und Feste ein Mitspracherecht haben. Ein paar Kinder aus jeder Gruppe treffen sich im Parlament und einigen sich auf verschiedene Entscheidungen.

So auch beim aktuellen Jubiläum, bei dem die Kinder die verschiedenen Aktionen zunächst selber erarbeiteten und mit Hilfe der Elternvertretung prüften, ob die Umsetzung realisiert werden kann. Das sei, so Marangone abschließend, ein weiteres Kennzeichen des Bewegungskindergartens „Purzelbaum“: selbstständig Grenzen kennenlernen und Probleme lösen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert