Eschweiler - Puppen tanzen lassen: "Bert Engel Show" im Talbahnhof

Puppen tanzen lassen: "Bert Engel Show" im Talbahnhof

Letzte Aktualisierung:
12068598.jpg
Ein finnischer Schlangenbeschwörer, der große Magier Fauxpas, das „Original Rat Pack“, die auf alles pfeifende Ilse Werner und der echte Hamburger Jung Werner Momsen sind im Talbahnhof zu sehen.

Eschweiler. Matthias Brodowy und Detlef Wutschik präsentieren am Donnerstag, 14. April, die „Bert Engel Show“ im Kulturzentrum Talbahnhof am Raiffeisenplatz 1-3. Beginn ist um 20 Uhr.

Die Künstler versprechen folgendes: Wenn der Saal dunkel wird, die Scheinwerfer die Bühne fluten und die Damen in der ersten Reihe nervös zum Taschentuch greifen, läuft Bert Engels Schrittmacher auf Hochtouren. Der große Mann der Abendunterhaltung betritt die Bühne. Die Bühne seines Lebens. In Bert Engels Show weiß niemand vorher was passieren wird – am wenigsten er selbst.

Diesmal sollen ein finnischer Schlangenbeschwörer, der große Magier Fauxpas, das „Original Rat Pack“, die auf alles pfeifende Ilse Werner sowie der echte Hamburger Jung Werner Momsen mit dabei sein. An Bert Engels Seite sitzt, singt und spielt aber auf alle Fälle Matthias Brodowy, der bei Engel seine Ausbildung zum Entertainer macht.

Bert Engel, geboren in der Nacht als der Eisberg die Titanic rammte, begann seine beispiellose Karriere als Schiffsjunge mit Taschenspielertricks, war, wie er selbst sagt, Conférencier im Lido, Weltstar in Las Vegas und herzensbrechender Leinwandheld von Hollywood bis Babelsberg. Neben Johannes Heesters ist Bert Engel der letzte Vertreter einer großen Entertainer-Generation. Er beweist, dass man auch mit Stützstrümpfen noch steppen kann.

Detlef Wutschik, Puppenspieler und Matthias Brodowy, Kabarettist, spielen ihr erstes gemeinsames Doppel. Sie verknüpfen auf ganz neue Weise zwei Genres miteinander.

Laut Veranstalter ist das Ergebnis ein Theatererlebnis der besonderen Art mit Puppen, jeder Menge guter Musik und trotz dritter Zähne sehr viel Biss.

Nachdem das Urgestein des Entertainments auf allen bedeutenden Bühnen der Welt gespielt hat, kehrt er nun noch einmal zu seinen Wurzeln und zur Heimatsprache zurück.

Gemeinsam mit seinem Auszubildenden Matthias Brodowy wird er auch in „De grode Bert Engel Show“ die ganze Kraft seiner zwei Schrittmacher ausschöpfen und sein Publikum mit plattdeutschem Puppenspiel und Kabarett verzaubern wollen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert