Pumpe gesperrt: Bus-Umleitungen wegen Straßenbauarbeiten

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler/Stolberg. Ab diesem Samstag, 1. September, mit Betriebsbeginn bis Sonntag, 2. September, 14 Uhr, wird die Straße Pumpe in Eschweiler wegen Straßenbauarbeiten gesperrt. Für diese Zeit gibt es einige Verkehrshinweise vor allem für die Bürger, die den Bus nutzen.

Bus-Umleitung in Fahrtrichtung Stolberg der Linie 8: Ab der Haltestelle Stich Siedlung, Wilhelminenstraße, Birkengangstraße, Luisenstraße (Linienweg der Linie 48 in Fahrtrichtung Eschweiler) Waldstraße und weiter den normalen Linienweg. In Gegenrichtung wird die gleiche Umleitung gefahren.

Haltestellen Linie 8: Anstelle der aufgehobenen Haltestellen Am Hang werden an der Wilhelminenstraße Richtung Stolberg und an der Straße Jägerspfad Richtung Eschweiler Ersatzhaltestellen eingerichtet. Für die aufgehobene Haltestelle Luisenstraße werden an der Waldstraße die Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die Haltestellen Waldschule, Friedrichstraße und Pumpe müssen ersatzlos aufgehoben werden.

Bus-Umleitung in Fahrtrichtung Stolberg Linie 48: Ab der Haltestelle Sticher Berg, Wilhelminenstraße, weiter geradeaus bis zur Einmündung Birkengangstraße, Birkengangstraße zur Haltestelle Stadtwald und weiter den normalen Linienweg. In Gegenrichtung wird die gleiche Umleitung gefahren.

Haltestellen Linie 48: Anstelle der aufgehobenen Haltestellen Wilhelminenstraße werden die Haltestellen Waldfriedhof bedient. Die Haltestellen Luisenstraße, Akazienhain, Alte Rodung, Waldsiedlung sowie die Haltestelle Stadtwald (nur in Fahrtrichtung Eschweiler) entfallen und werden von der Linie 8 bedient.

Anstelle der Haltestelle Friedrichstraße wird die Ersatzhaltestelle Am Hang angefahren. In Richtung Eschweiler Bushof wird die S-Wagen-Haltestelle auf der Wilhelmstraße hinter der Einmündung Jägerspfad angefahren. In Fahrtrichtung Stolberg wird die Ersatzhaltestelle hinter der Einmündung Am Schlemmerich eingerichtet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert