Eschweiler - Projekt der Mobilen Jugendarbeit: Sozialtraining vor dem „Lappen“

Projekt der Mobilen Jugendarbeit: Sozialtraining vor dem „Lappen“

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler bietet in Zusammenarbeit mit der Willi-Fährmann-Schule, der Gemeinschaftshauptschule Stadtmitte, der Städtischen Gesamtschule Waldschule und der Eschweiler Fahrschule Seeger Jugendlichen an, in einem gemeinsamen Projekt die Mofa-Prüfbescheinigung zu erwerben.

Neben den üblichen theoretischen und praktischen Grundlagen werden sich die Teilnehmer im Rahmen dieses Projektes in Form eines eintägigen, verpflichtenden sozialen Gruppentrainings am 9. November, von 10 bis 16 Uhr, in der Willi-Fährmann-Schule, insbesondere mit ihrem Verhalten in der Öffentlichkeit und im öffentlichen Straßenverkehr eingehend auseinander setzen.

Das Mindestalter für die Teilnahme am Projekt zum Erwerb der Mofa-Prüfbescheinigung beträgt 14 Jahre und 11 Monate. Die Theoriestunden finden jeweils dienstags und donnerstags von 19 bis 20.30 Uhr und samstags von 10 bis 11.30 Uhr in der Fahrschule Seeger statt.

Die praktischen Einzelfahrstunden werden im Laufe des Angebotes nach individueller Vereinbarung durchgeführt.

Jetzt anmelden

Kosten für die Teilnehmer entstehen wie folgt: 50 € Teilnehmergebühr, 10 € für Unterrichtsmaterial und 26 € Prüfungsgebühr.

Interessierte Jugendliche können sich bis zum 21. Oktober bei der Fahrschule Harald Seeger, Kochsgasse 4, Eschweiler, Telefon (02403) 33312, zur Teilnahme an diesem Projekt anmelden. Die Abschlussprüfung kann nach erfolgreichen Vortests und der Teilnahme an dem sozialen Gruppentraining ab dem 15. Lebensjahr abgelegt werden.

Bei Rückfragen sowie für weitere Informationen zum Angebot steht die Mobile Jugendarbeiterin der Stadt Eschweiler, Nicole Hillemacher, Telefon (02403) 7487461, Mobil (0160) 4713974 oder per Mail nicole.hillemacher@eschweiler.de, als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert