Präsident der Hapkido Federation auf Stippvisite in Deutschland

Letzte Aktualisierung:
6584268.jpg
Großmeister Kim Hee Yong, Dirk Reitzig, Großmeister Myong Song-Kwang, Marcel Bassiner, Großmeister Josef Römers (v.l.). Repro: Sevenich

Herzogenrath/Eschweiler. Der Präsident der Internationalen Hapkido Federation, Myong Song-Kwang und der Präsident der World Hanguldo Federation, Kim Hee-Jong weilten zu einem Besuch in Deutschland. Für Großmeister Myong Song-Kwang war dies die erste Stippvisite in Deutschland. Es war eine große Ehre für die Deutsche Hapkido Federation, dass der Präsident der Internationalen Hapkido Federation zu Besuch in Deutschland war.

Aus diesem Anlass nutzten zwei Hapkido Sportler die Gelegenheit, eine besondere Dan-Prüfung im Hapkido (koreanische Kampfkunst) abzulegen, Marcel Bassiner vom Verein „Kampfkunst Ilyo“ Herzogenrath und Dirk Reitzig vom Verein PSV Recklinghausen. Die Prüfung zum 5. Dan Hapkido kann nur vor dem Präsidenten der Internationalen Hapkido Federation abgelegt werden.

Intensive und harte Vorbereitung

Nach monatelanger intensiver und harter Vorbereitung im Hinblick auf diese bedeutende Dan-Prüfung, stellten sich die beiden Sportler der Herausforderung. Die Prüfung fand im Hauptquartier der Deutschen Hapkido Federation in Eschweiler statt. Das Prüfungsgremium bestand aus den zwei hochrangigen Führungsmitgliedern der Internationalen Hapkido Federation aus Korea sowie dem Präsidenten der deutschen Hapkido Federation, Josef Römers, 6. Dan Hapkido. Nach Stunden war es dann endlich soweit. Die beiden Prüflinge zum fünften Dan Hapkido, Dirk Reitzig aus Recklinghausen und Marcel Bassiner aus Herzogenrath beendeten ihre Prüfungsdarbietung. Vorangegangen war eine Prüfung, die an die mentalen und physischen Fähigkeiten der Akteure eine nahezu grenzenlose Herausforderung stellte. Das Prüfungsprogramm beinhaltete Meditation, Bewegungslehre, Fallschule, Waffentechniken, Kampfkunst und Selbstverteidigung. Den Abschluss bildete der Bruchtest, bei dem mehrere Bretter mit der Hand und dem Fuß gebrochen werden mussten. Froh und erleichtert nahmen die Prüflinge die Glückwünsche des Prüfungsgremiums entgegen.

Informationen zum Verein „Kampfkunst Ilyo Herzogenrath e. V.“: Dienstag: 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr (ab 14 Jahre), Freitag: 19 Uhr bis 20.15 Uhr Kindertraining (6 – 14 Jahre), 20.15 Uhr bis 21.45 Uhr (ab 14 Jahre), Samstag: 15 Uhr bis 16.15 Uhr Kindertraining (6 – 14 Jahre), 16.15 Uhr bis 17.45 Uhr (ab 14 Jahre), Herzogenrath-Straß, Josefstraße. Weitere Infos: Kampfkunst ILYO Herzogenrath e. V., Marcel Bassiner Tel.: 02407–1390.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert