Eschweiler - Polizei sucht zwei brutale Räuber

Polizei sucht zwei brutale Räuber

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:
raubüberfall eschweiler
Diese Bilder des Überfalls wurden von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Einer der beiden maskierten Räuber trug eine auffällige karierte Jacke, der andere eine dunkle Jacke mit dem Zeichen der Marke „Puma” auf dem Rücken. Wer kann Angaben zu diesen Männern machen? Foto: Polizei

Eschweiler. Die Polizei sucht mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach zwei brutalen Räubern, die Anfang Dezember einen Mann in Eschweiler überfallen haben.

Die beiden Unbekannten hatten am 1. Dezember, einem Mittwoch, einen 56-Jährigen gegen 20.15 Uhr vor der Sparkasse in der Marienstraße attackiert und Bargeld erbeutet.

Dabei hatte einer der beiden Täter das Opfer mit Reizgas besprüht, der andere ihm von hinten auf den Kopf geschlagen. Anschließend flüchteten die in Richtung Rosenallee.

Die Tat wurde von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Nachdem ein richterlicher Beschluss für eine Öffentlichkeitsfahndung vorliegt, werden die Bilder nun veröffentlicht. Bislang sei es der Kriminalpolizei trotz intensiver Ermittlungen nicht gelungen, die beiden Täter zu identifizieren.

Die Polizei hofft, dass Hinweise aus der Bevölkerung eingehen, die zur Ermittlung der beiden Räuber führen. Sie werden beschrieben als etwa 1,80 Meter groß, sportlich und schlank. Beide waren mit Sturmhauben oder Mützen maskiert. Wie auf den Bildern zu sehen ist, trug einer eine auffällig karierte Jacke und der andere eine dunkle Jacke mit dem Zeichen der Marke „Puma” auf dem Rücken.

Der Fahndungsaufruf wird voraussichtlich am kommenden Montag, 14. Februar, um 20.15 Uhr in der Fernsehsendung „Kriminalreport” im WDR ausgestrahlt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Eschweiler unter 02403/9577-33301 oder 9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert