Petr Novak sichert den Titel im Champions-Tiebreak

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-Bergrath. Die 1. Mannschaft Herren 50 der ESG-Tennisabteilung hat erstmalig den Verbandspokal im Bezirk Aachen/Düren/Heinsberg gewonnen. Auf dem Weg zum Endspiel wurden der TC Baesweiler (2:1) und der TC Eilendorf (3:0) besiegt.

Ende August fand das Endspiel gegen TC Rot-Weiß Jülich auf der heimischen Anlage in Bergrath statt. Während das erste Einzel Martin Katzenbach gegen Ingo Hahn (1:6 und 2:6) und das Doppel Hartmut Frinken/Hans-Jörg Volk gegen Heinz-Willi Schiefer/Michael Stellberg (6:0 und 6:2) relativ schnell zu Ende waren, wurde das zweite Einzel zu einem Krimi. Nach über zwei Stunden Spielzeit verwandelte Petr Novak in einem dramatischen Spiel den ersten Matchball. Zuvor hatte sein Gegner Markus Struever mit beeindruckender Laufleistung den ersten Satz mit 6:4 gewinnen können. Im zweiten Satz und im Champions-Tiebreak setzte sich dann aber die spielerische Überlegenheit von Petr Novak durch. Er gewann den zweiten Satz 6:4 und den Tiebreak 10:4.

Jetzt durfte das Team dann im Halbfinale des TVM-Verbandspokals gegen die Regionalmannschaft TC Lese Köln antreten. TC Lese Köln hatte die Saison in der Regionalliga West beeindruckend mit 14:0 abgeschlossen und war Teilnehmer der deutschen Meisterschaft. Erwartungsgemäß setzte sich Lese Köln mit 3:0 durch. Trotzdem war das Spiel ein besonderes Erlebnis und ein schöner Abschluss der erfolgreichen Saison 2015.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert