Paveier gratulieren mit Koffer voller Kölschsongs

Von: Patrick Nowicki
Letzte Aktualisierung:
Freuen sich auf den 3. Tag der
Freuen sich auf den 3. Tag der Spielleute: die Organisatoren, Mariethres Kaleß und Trompeter Lutz Kniep. Foto: Patrick Nowicki

Eschweiler. Auch wenn man es derzeit nur schwer glauben kann, den Indestädtern steht ein heißer Musikspätsommer bevor. Am zweiten Wochenende im September greifen nämlich sämtliche Trommler- und Pfeiferkorps der Stadt zu ihren Instrumenten und gestalten gemeinsam den 3. Tag der Eschweiler Spielleute.

Unterstützt werden sie auch aus Köln und Essen: Am Samstag, 10. September, heizen die Paveier und das RWE-Power-Orchester den Gästen ein.

Für jeden zum Nulltarif, denn die Raiffeisen-Bank Eschweiler verbindet ihr 100-jähriges Bestehen an der Inde mit dem Tag der Spielleute. Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen seit Wochen auf Hochtouren. Diesmal sind die Spielmannszüge Blau-Weiß Eschweiler, Grün-Weiß Lohn und der der Freiwilligen Feuerwehr mit der Organisation betraut. Aber auch die übrigen zwölf Spielmannszüge sind eng eingebunden.

Am Ende eines gelungenen Wochenendes soll schließlich ein gemeinsames Finale stehen. Als musikalischer Leiter wird Thomas Graff den Taktstock in die Hand nehmen. Der Lohner hat sich auch schon einen Marsch ausgeguckt, der auf dem Marktplatz ertönen soll: „Er heißt ,Glück auf, was sicherlich passend ist für eine alte Bergbaustadt wie Eschweiler”, so Graff. Wer das Musikstück kennt, der wird sich allerdings wundern, denn es wird eine unbekanntere Variante gespielt.

Vielleicht erhalten die Eschweiler Spielmannszüge sogar noch prominente Unterstützung, denn Trompeter Lutz Kniep kündigte an, den Marsch mitspielen zu wollen - „wenn es mein Terminkalender zulässt”, musste er nachher einschränken. Eigentlich zählt der ausgebildete Konzertmusiker zu den Akteuren des Samstags auf dem Markt, wo ab 19 Uhr Musik nonstop geboten wird.

Stars des Abends

Stars des Abends sind die Paveier, die mit Frontsänger Micky Brühl so manches altbekannte Lied aus Köln im Gepäck haben. Die Formation, die sich nach einem alten Begriff für Straßenpflasterer benannt hat, zählt zum sogenannten Kölschen Kleeblatt und hat inzwischen an über 200 Fernsehsendungen mitgewirkt.

Eischwiele Tön machen das musikalische Angebot des Abends komplett: Die Indesingers werden nämlich unmittelbar vor den Paveiern die Bühne betreten. Über jeden Zweifel erhaben ist auch das RWE-Power-Orchester unter der Leitung des Eschweilers Ralf Conzen. Die mit 18 Vollblutmusikern besetzte Formation hat sich längst einen hervorragenden Ruf erworben.

Der 3. Tag der Spielleute dient aber auch einer caritativen Einrichtung: Die Musiker und die Raiffeisen-Bank verkaufen Sticker zum Preis von drei Euro. Der Erlös kommt komplett dem Kinderschutzbund in Eschweiler zugute, der mehr denn je auf Spenden für sein breites Angebot angewiesen ist. So musste die Arge ihre Unterstützung streichen. Dieses Geld fehlt nun in der Kasse des Kinderschutzbund-Ortsverbandes Eschweiler.

Thorsten Sommer vom Spielmannszug Grün-Weiß Lohn und seine Mitstreiter hoffen nun, dass die Premiere gelingt, denn „erstmals findet der Tag der Spielleute an zwei Tagen statt”. Damit die Massen zum Markt strömen, müssten die Temperaturen allerdings noch etwas klettern.

Der 3. Tag der Spielleute beginnt am 10. September um 18.30 Uhr mit einem Sternmarsch aller Spielmannszüge vom Talbahnhof zum Markt.

Auf der großen Bühne spielen ab 19 Uhr zunächst das RWE-Power-Orchester, dann Solotrompeter Lutz Kniep, die Indesingers und zum Finale am Samstag die Kölner Band Paveier.

Mit einem großen Festzug geht es am Sonntag, 11. September, weiter. Er setzt sich um 14 Uhr in Bewegung. Anschließend beginnt das Bühnenspiel der Musiker, ehe um 18 Uhr das gemeinsame Finale erklingt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert