„Passauff”: Jochen Malmsheimer kommt nach Eschweiler

Letzte Aktualisierung:
Bildnummer: 53100580  Datum: 1
„Ich bin kein Tag für eine Nacht” heißt das Programm von Jochen Malmsheimer, mit dem er am Mittwoch, 14. September, im Kulturzentrum Talbahnhof auf der Bühne steht.

Eschweiler. „Ich bin kein Tag für eine Nacht” heißt das Programm von Jochen Malmsheimer, mit dem er am Mittwoch, 14. September, im Kulturzentrum Talbahnhof auf der Bühne steht. In diesem Programm geht es vor allem um eines: ums Sprechen.

Das findet ja immer häufiger statt, ohne dass der, die oder das Sprechende wirklich weiß, was da mit und in ihm, ihr oder dem Kleinen da geschieht. Dem wird nachgespürt und zwar erschöpflich. Zuerst in allerlei Gesprächssituationen, als da wären: dem Kneipengespräch, das ja immer mit „Passauff!” beginnt und dem privatradiölichen Moderatorengewäsch.

Alsbald bekommt der Vortragende die Kurve, und das überrascht nicht zuletzt ihn selbst immer wieder, zu einschneidenden Jet-set-Erlebnissen mit fremdsprachlichen Fallgruben und dem Babyschwimmen, bei dem ja auch viel geblubbert wird. Die anschließende Pause haben sich alle verdient.

Danach geht es um den Sprechakt als solchen, und zwar in Form einer auch den Naturwissenschaftler in keiner Weise zufriedenstellenden Vivisektion eines Gesprächsrudimentes pubertärer Prägung. Mit Warnlampe! Im Folgenden ist allen vieles oder vielen alles klarer, was aber keine Erleichterung schafft. Dann muss auch mal Schluss sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert