Paketzusteller mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol führerschein symbol fahrerlaubnis dpa
Der Führerschein des 34-jährigen Mannes war gefälscht. Symbolfoto: dpa

Eschweiler. Bei einer Verkehrskontrolle in Eschweiler hat die Polizei einen Paketzusteller mit gefälschten Führerschein aus dem Verkehr gezogen. Ermittlungen ergaben, dass der 34-jährige Fahrer aus Litauen überhaupt keine Fahrerlaubnis besaß.

Laut Polizeibericht haben die Beamten den Paketzusteller auf der Rue de Wattrelos in Eschweiler kontrolliert. Der 34-jährige Fahrer aus Litauen übergab den Beamten einen vermeintlichen litauischen Führerschein.

Der erwies sich bereits beim bloßen Betrachten als Totalfälschung. Ermittlungen beim Kraftfahrtbundesamt ergaben, dass der 34-Jährige überhaupt keinen Führerschein hat - auch nicht in Litauen.

Der falsche Führerschein wurde beschlagnahmt. Gegen den 34-Jährigen, der in Jülich wohnt, wurde ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Andere Mitarbeiter übernahmen den Lieferwagen, damit die Pakete pünktlich zugestellt werden konnten.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert