Eschweiler - Päckchen statt Tüte: Kleine Prinzen helfen

Päckchen statt Tüte: Kleine Prinzen helfen

Von: sh
Letzte Aktualisierung:
kindergerechtigkeit5_
„Ja, wir helfen mit!”: Die Kleinen der Dürwisser Kindertagesstätte „Der kleine Prinz” hoffen auf viele Unterstützer, damit sie im Juni gemeinsam mit ihren Freunden viele, viele Tüten Gerechtigkeit für das nächste Schuljahr füllen können. Foto: Stefan Herrmann

Eschweiler. Zwar wird in Eschweiler aus einer Tüte Gerechtigkeit eher ein Päckchen Gerechtigkeit, aber die Idee dahinter, findet Antje Würsig, sei einfach so toll. Alle in der Kindertagesstätte „Der kleine Prinz” wollen sich richtig ins Zeug legen, um Familien und Kindern in Eschweiler, denen es finanziell nicht so gut geht, zu helfen.

Nun hoffen sie, viele Sponsoren zu gewinnen, die das Projekt unterstützen.

Hinter „Eine Tüte Gerechtigkeit” verbirgt sich eine Schülerstarthilfe, die 2008 von der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Ahrensburg ins Leben gerufen wurde. Die Idee: Kinder basteln Schultüten, die von Sponsoren gefüllt und dann an sozial benachteiligte Familien verteilt werden. „Praktische Sachen, aber auch Dinge fürs Herz”, wie Antje Würsig, Leiterin der Dürwisser Awo-Einrichtung, sagt.

Da aber in Eschweiler bereits in jedem Kindergarten gemeinsam Schultüten gebastelt werden, hat man sich dazu entschieden, mit den hoffentlich vielen Geld- und Sachspenden Päckchen zusammenzustellen, die dann möglichst anonym an die Bedarfsfamilien (leider mittlerweile eine dreistellige Zahl) im Stadtgebiet herausgegeben werden.

Der Awo-Kindergarten arbeitet dafür mit der Stadt und der ARGE zusammen. Bis Ende Mai können sich Sponsoren und Spender melden, im Juni helfen dann alle 69 kleinen Prinzen mit, die Päckchen zu füllen, die im August pünktlich vor dem Schulstart verteilt werden.

Wer mithelfen will, kann sich an die Kindertagesstätte „Der kleine Prinz”, Friedrich-Ebert-Straße 46-48, wenden. Kontakt: Tel. 970270, E-Mail: mailto:a.wuersig@ awo-aachen-land.de
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert