Eschweiler - Online-Zeitalter erfasst die Bücherei

Online-Zeitalter erfasst die Bücherei

Von: pan
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Online-Angebote sind auch in der Stadtbücherei auf dem Vormarsch: Die Zahl der virtuellen Besucher stieg im vergangenen Jahr deutlich auf 15.485.

Zudem verzeichnete die Bücherei 4.506 Logins mit 40.609 Online-Recherchen. Im Gegenzug sank die Zahl der aktiven Leser um 7,5 Prozent auf 3315. Die Zahlen werden am kommenden Mittwoch um 17.30 Uhr im Ratssaal vom Kulturausschuss besprochen.

Viele Zahlen unterstreichen, wie beliebt die Stadtbücherei auch im Zeitalter des Internets noch ist. Aktuell zählen 45 864 Medien zum Bestand. Dazu gehören nicht nur 18.537 Sachbücher und Zeitschriftenabos, sondern auch 9.538 Romans, 11.210 Kinderbücher, 154 Spiele, 5.072 CDs, CD-Roms und Kassetten sowie .1351 Videos und DVD.

Insgesamt 89 802 Medien wurden von den Nutzern ausgeliehen. Besonders beliebt sind die Romane (29 Prozent), gefolgt von den Musik- und Literatur-CDs (17,5), den Kinderbüchern (16,6) und den Sachbüchern (15,1). In diesem Bereich macht sich das digitale Zeitalter besonders bemerkbar. Da viele Recherchen über Internet erfolgen, werden weniger Sachbücher in der Bibliothek ausgeliehen.

Allerdings unterstützt die Stadtbücherei die Online-Surfer: Sie gewährt den Zugriff auf verschiedene Datenbanken wie Munzinger und DigiBib. Die Anzahl der Recherchen in diesen Datenbanken vervierfachte sich im vergangenen Jahr, nachdem verstärkt in Schulen geworben worden war.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert