Oft sind es nur Kleinigkeiten, an denen das Funktionieren scheitert

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Am Samstag, 28. Januar, findet von 10 bis 13 Uhr, zum zweiten Mal das Repair-Café im Ömmesönz-Laden, Langwahn 86, statt. Repariert werden elektrische Kleingeräte, die „unter dem Arm“ transportiert werden können, ausgenommen Handys.

Und so funktioniert das Prinzip: Wer möchte, bringt das Gerät einfach mit und wird bei der Reparatur von ehrenamtlichen Fachleuten kostenlos angeleitet und unterstützt. Egal ob Toaster, Lampe, Föhn, Nähmaschine oder das geliebte Röhrenradio – dort bekommt alles seine letzte Chance. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Reparatur gelingt, versprechen die Veranstalter. Häufig seien es nur Kleinigkeiten, an denen das Funktionieren scheitere. Und: Reparieren zusammen mit anderen mache auch noch richtig Spaß. Kaffee und Kekse gibt es auch dazu. Mit dem Repair-Café startet die AWA – Entsorgung GmbH in den Räumen des bereits von ihr zusammen mit der Awo Aachen Land betriebenen Ömmesönz-Ladens ein weiteres Projekt zur Abfallvermeidung.

Denn für viele elektrische Kleingeräte ist es das Aus, wenn sie nicht mehr funktionieren – sie werden weggeworfen. „Die Reparatur lohnt sich nicht mehr“, so ein häufiger Kommentar. Auch wenn sie getrennt als Elektroschrott erfasst und recycelt werden, nicht alle wertvollen Rohstoffe lassen sich zurückgewinnen. Bei einem Neukauf des Gerätes werden aber wieder alle benötigt. So trägt jeder, der eine Reparatur anstrebt, bereits (gedanklich) zum Ressourcenschutz und zur Abfallvermeidung bei. „Die Idee ist nicht neu, aber für Eschweiler ist es das erste und einzige Repair-Café“, so Regina Brück, Sachbereichsleiterin der AWA-Abfallberatung.

Das Repair-Café findet regelmäßig an jedem letzten Samstag im Monat statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert