Nützliche Tipps zur Dämmung von Dachboden und Kellerdecke

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. An vielen Stellen unserer Wohngebäude kann wertvolle Heizenergie verloren gehen. Außenwände, Fenster und Dach sind die Flächen eines Hauses, die zwischen „drinnen“ und „draußen“ liegen und an die man in diesem Zusammenhang oft zuerst denkt.

Doch auch die Bauteile, die die beheizten von den unbeheizten Bereichen innerhalb der Gebäude trennen, sollten unbedingt bedacht werden. Ungedämmte Geschossdecken von Keller- oder Dachräumen tragen schließlich zum Heizenergieverbrauch bei.

Die Dämmung dieser Decken ist oft ohne großen Aufwand und kostengünstig möglich.

Damit beschäftigt sich die Themenwoche „Geschossdecken dämmen“ von Altbau plus. Von Montag, 28. September bis Donnerstag, 2. Oktober reisen die Experten von Altbau plus und der Verbraucherzentrale mit einem Vortrag durch die Städteregion und stehen vor Ort für alle Fragen zur Verfügung, so auch in Eschweiler. Am Donnerstag, 1. Oktober, sind sie um 19 Uhr in Raum 7 des Rathauses am Johannes-Rau-Platz 1 zu Gast.

In der Geschäftsstelle von Altbau plus in Aachen ist während der Themenwoche auch eine Auswahl verschiedener Dämmstoffe zu sehen. Darüber hinaus gibt es außerdem dort neutrale Broschüren und eine kostenlose Beratung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert