Nothberger Burgwache zeigt sich beim Umzug am Tulpensonntag farbenfroh

Von: sh
Letzte Aktualisierung:
nothbergzug3_
Die Clowns der Nothberger Burgwache hatten gut zu lachen. Zusammen mit grünen Drachen, roten Schlangen und feinen Barockdamen zogen die Narren durch den Ort. Foto: G. Mütlich

Nuthbersch. Auch bei der Nothberger Burgwache ist der Flieger gelandet und preist den schönen Tag. Gleich 35 Kostüm- und Uniformiertengruppen zogen durch den Ort, um trotz Nieselregens einen jecken Tulpensonntag mit dem närrischen Volk am Straßenrand zu feiern.

Hereingeschwebt samt Korb und Kamelle kamen die Heißluftballons in den Nothberger Fastelovend.

Die Matrosen hatten ebenso Landgang wie die zischende Schlangen und grüne Burgdrachen Ausgang.

Maler pinselten in Windeseile hunderte Jecken an, bevor die Fanfarencorpsfrauen als Leuchttürme die neu geschaffenen Kunstwerke anstrahlten.

Einen wahren Klümpchenregen ließen dann zum Abschluss die Hohen Herren des Elferrats auf die Nothberger regnen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert