Eschweiler - Niko Formanek präsentiert die tägliche Überforderung im Talbahnhof

Niko Formanek präsentiert die tägliche Überforderung im Talbahnhof

Letzte Aktualisierung:
15773367.jpg
Es geht um die täglichen Peinlichkeiten und Katastrophen die Männer auslösen. Foto: K.u.L.T.u.S.-Agentur

Eschweiler. „Gleich, Schatz!“ heißt das Programm von Niko Formanek, das er am Mittwoch, 29. November, 20 Uhr, im Talbahnhof präsentiert. Es geht nicht um Politik, Sozialwissenschaften und Weltschmerz. Niko erzählt vom wirklichen Leben.

Weder predigt, noch belehrt er, und er versucht auch nicht die Welt zu ändern. Es geht um die täglichen Peinlichkeiten und Katastrophen die Männer auslösen. Vor allem Männer wie Niko, der mehr als 30 Jahre mit der gleichen Frau zusammenlebt, Kinder in die Welt gesetzt hat und versucht seine tägliche Überforderung mit Improvisation, Naivität und typisch männlicher Überheblichkeit in den Griff zu bekommen.

Wenn Sohn Severin in der Schule Tintenpatronen verschluckt. Wenn Niko einen Sprechtag in der Schule seines Sohnes besucht und das Resultat eine panische SMS der Lehrerin an seine Frau ist: „Ich würde Ihnen und Ihrer Familie dringend eine Familientherapie empfehlen.”

Wenn Tochter Charlotte, deren Pubertät und erster Freund die Geduld und Toleranz ihres Vaters strapazieren. Wenn selbstmordgefährdete Meerschweinchen Konflikte mit der städtischen Bürokratie auslösen. All das sind nicht nur Lebenserfahrungen, sondern grandioser Stoff für ein brüllend komisches Abendprogramm.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert