Neujahrsempfang des Eschweiler Wirtevereins im Talbahnhof

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
13845424.jpg
Die Gastronomen des Eschweiler Wirtevereins erlebten einen schönen Neujahrsempfang im Kulturzentrum Talbahnhof. Foto: Timo Müller

Eschweiler. Großartige Stimmung herrschte am Montagabend beim traditionellen Neujahrsempfang des Eschweiler Wirtevereins im Talbahnhof. Dort begrüßte Marc Lersch, Vorsitzender des schon seit 1898 bestehenden Vereins, Wirte von 15 indestädtischen Gastronomiebetrieben sowie Vertreter des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes in gemütlicher Atmosphäre im Bistro des Kulturzentrums am Raiffeisenplatz.

Themen, die die Wirte ansonsten umtreiben, wie das Nichtraucherschutzgesetz oder Gema-Gebühren, standen an diesem Abend jedoch nicht auf dem Programm. So solle der Neujahrsempfang eher dem lockeren Austausch unter Kollegen dienen, so Marc Lersch. „Da hilft man sich auch untereinander, und da gibt es auch kein Konkurrenzgehabe“, betonte der Vorsitzende weiter.

Nach der Begrüßung gab es auch gleich die erste Überraschung des Abends für den Gastgeber und Kulturwirt Walter Danz, der erst vor kurzem seinen 70. Geburtstag feierte, und der von Marc Lersch feierlich historische Aufnahmen des Talbahnhofs aus den 890er Jahren überreicht bekam.

Der Beschenkte freute sich sichtlich über die schönen Aufnahmen, und konnte direkt selbst mit einer Überraschung für seine Kollegen aufwarten. So präsentierte Danz seinen Gästen mit dem „Wall Street Theater“, bestehend aus Andreas Wiegels und Christian Klömpken, die als „Herr Schröder“ und „Herr Schultze“ mit witzigem englischen Humor die Lachmuskeln ihres Publikums strapazierten, ein Comedy-Programm der Extraklasse.

Nach einem tosenden Applaus für die beiden Künstler, ließen die Gäste den Abend dann gemütlich im Talbahnhof ausklingen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert