Eschweiler - Neue Rutsche sorgt für fröhliche Kinder

Neue Rutsche sorgt für fröhliche Kinder

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
15745422.jpg
Hui, das geht aber schnell: Der kleinen Maya gebührte die Ehre, die erste Rutschpartie auf dem neuen Spielgerät des St.-Josef-Kindergarten in Dürwiß zu unternehmen. Foto: Timo Müller

Eschweiler. Strahlende Kinderaugen gab es jetzt im St.-Josef-Kindergarten in Dürwiß, als auf dem dortigen Außengelände ein neues Spielgerät speziell für Kinder unter drei Jahren (U3) eingeweiht wurde. Bereits im November vergangenen Jahres wurde mit dem Anbau eines neuen Ausweichraumes zum Spielen und eines Wickel- und Schlafraumes die Voraussetzung für die Betreuung für U3-Kinder geschaffen.

Die Errichtung des neuen Klettergerüstes mit Rutsche war nun der letzte Schritt. Zur feierlichen Einweihung des 6200 Euro teuren Gerätes, das der Förderverein des Kindergartens beschafft hatte, hatten sich dessen Vorsitzender Thorsten Schnitzler, Kindergartenleiterin Iris Klein ,Iris Froitzheim, Vertreterin des Trägervereins Pro Futura, der das „Drumherum“ finanzierte, und Pfarrer Michael Datené eingefunden.

Dieser schritt auch gleich zur Tat und segnete das bunte Spielgerät mit Weihwasser, was eines der Kindergartenkinder so verwunderte, dass es empört „Hey, du machst die Rutsche ja ganz nass“ rief, woraufhin allgemeines Gelächter unter den Anwesenden ausbrach.

Pfarrer Datené reagierte ebenfalls mit einem Lächeln und segnete daraufhin auch die umherstehenden Kinder, die schon ganz versessen darauf waren, die neue Rutsche auszuprobieren. Dann gebührte der zweijährigen Maya die Ehre, das weiß-rote Absperrband, womit das kleine Klettergerüst umwickelt war, zu durchschneiden, und auch die erste Rutschfahrt auf derselbigen zu unternehmen, bevor auch die anderen Kinder freudig zum Sturm auf das neue Spielgerät ansetzten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert