Neue Ideen und Anregungen für die Rainbow-Dancers aus Dürwiß

Letzte Aktualisierung:
15014566.jpg
Fit für die anstehende Session: Die Rainbow-Dancers hielten einen Tanzworkshop ab. Foto: Katja Kleemann

Eschweiler-Dürwiß. Die Rainbow-Dancers aus Dürwiß betreiben ihren Tanzsport nicht nur in der Karnevalszeit, sondern sind das ganze Jahr hindurch damit befasst und auch ständig auf der Suche nach neuen Ideen und Anregungen. Nach der Erstauflage des Tanzworkshops im vergangenen Jahr gab es nun in der Sporthalle Kaiserstraße einen professionell betreuten zweiten Tanzworkshop – offen für alle interessierten Tänzer und Tanzgruppen.

Dazu gehörten Programme wie Gardetanz Up to Date, Freestyle und Formation to go, Gruppenhebungen sowie Hebungen Medium und High Level. Die Resonanz war so groß, dass dazu sogar auch Teilnehmer aus dem Bonner und Siegener Raum anreisten. In wechselnden Gruppen wurden neue Tanzschritte sowohl für Garde- als auch Showtanz erarbeitet und dank der guten Anleitung der Trainer (mit deutschen Meistertiteln in ihrer Laufbahn) viele neue Kniffe und spektakuläre Effekte sowohl vorgestellt als auch vor Ort eingeübt.

Auch für das notwendige Warm up vorher gab es viele interessante Anregungen und so wurde den ganzen Tag in der Sporthalle auf zwei getrennten Flächen fleißig an den Feinheiten des karnevalistischen Tanzes gearbeitet. Die Bedingungen waren von den Temperaturen her ähnlich denen auf den Karnevalsbühnen und der Schweiß floss entsprechend reichlich.

Zur notwendigen Stärkung zwischendurch und nach den bis zu einer Stunde gehenden Einheiten waren reichlich kühle Getränke und andere Snacks vorhanden. Im kommenden Jahr dürfte es dazu dann sicherlich die Neuauflage des Tanzworkshops geben.

Vor der Session

Davor liegt aber noch die nächste Karnevalssession, in der die Rainbow-Dancers dann bei ihren Auftritten (unter anderem beim kommenden Damennachmittag der KG Narrengarde am 21. Januar 2018 in der Dürwisser Festhalle) vom diesjährigen Workshop profitieren können und dem Publikum ihre neuen Ideen und Anregungen zeigen wollen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert